Das sind deine Aufgaben

Du bereitest Buffets vor und sorgst dafür, dass alles aufgefüllt ist. Du erstellst in Absprache mit der Küche die Menüs und bereitest kleine Speisen zu. Im À-la-carte-Restaurant empfängst und berätst du deine Gäste, nimmst ihre Bestellungen auf und servierst Speisen und Getränke fachgerecht. Als Restaurantfachfrau/-mann bist zu jeder Zeit freundlich und flexibel und schaffst es so immer wieder, eure Gäste glücklich zu machen.

Du planst und organisierst Veranstaltungen und Festlichkeiten mit, denn von der Tagung bis zur Hochzeit dürfen das passende Buffet und freundliche Servicekräfte natürlich nicht fehlen. Im Hotel arbeitest du dabei eng mit den Hotelfachleuten zusammen. Du berätst zum Speise- und Getränkeangebot, präsentierst dieses ansprechend und dekorierst die Tische.

Auch (Kopf)rechnen solltest du gut können, denn du erstellst sowohl die Abrechnungen für verzehrte Speisen und Getränke als auch die Abrechnung der Tageskasse. Dabei kommt es darauf an, den Gästen die korrekte Summe Wechselgeld auszugeben, damit am Ende des Tages die Zahlen stimmen und du im besten Fall noch dein Trinkgeld übrig behältst.

Hotel an der Therme Bad Sulza

Das lernst du

Als wichtigen Bestandteil deiner theoretischen Ausbildung lernst du verschiedenste Speisen und Getränke kennen und wie man sie fachgerecht serviert. Auch das Führen professioneller Gespräche, die Personalplanung und Angebotserstellung gehört zu den Grundlagen deiner Ausbildung.

Täglich gibt es Zeiten, in denen sich deine Aufgaben häufen und in denen du an vieles gleichzeitig denken musst. Wenn du solche Herausforderungen meisterst, verbesserst du deine Organisationsfähigkeiten und wirst zum Allround-Talent – sowohl auf Arbeit als auch zu Hause.

Von komplizierten Bestellungen über ausgegangene Zutaten oder falsch zubereitete Speisen – Probleme können jederzeit auftreten. Als Restaurantfachfrau*mann lernst du, in jeder Situation spontan eine Lösung zu finden. Oft wirst du dabei richtig kreativ, um die Gäste zufrieden zu stellen.

Das bringst du mit

Ein Restaurant am Laufen zu halten erfordert die Zusammenarbeit eines eingespielten Teams vom Koch*Köchin bis zum Buffetpersonal. Schon während deiner Ausbildung zum*zur Restaurantfachmann*frau bekommst du deshalb viele Gelegenheiten, gemeinsam mit anderen etwas zu leisten.

Je mehr Menschen du begegnest und mit ihnen kommunizierst, desto besser kannst du sie und ihre Bedürfnisse verstehen. Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen sind wichtige soziale Fähigkeiten für’s Leben, die dir insbesondere auch bei deiner Arbeit als Restaurantfachfrau*mann zugute kommen. denn hier hast du es den ganzen Tag mit Menschen zu tun.

Bei deiner Arbeit im Restaurant, insbesondere wenn es sich in einem Hotel befindet, triffst du Menschen aus aller Welt und lernst verschiedene Kulturen und Sprachen kennen. Fremdsprachenkenntnisse sind deshalb von Vorteil, denn schon mit ein paar Sätzen in ihrer Landessprache kannst du deine Gäste überraschen.

Deine Zukunft als Restaurantfachfrau*mann beim Hotel an der Therme Bad Sulza

Geschafft! Hast du deine Ausbildung abgeschlossen, kannst du bei überzeugender Leistung von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen werden. Grundsätzlich bist du mit deinem Wissen und Können aber in der Lage, in ganz verschiedenen Restaurants, Hotels, Bars, Cafés und mehr Unternehmen des Gastgewerbes zu arbeiten. Sie brauchen Service-Profis wie dich heute und auch in Zukunft.

Mit verschiedenen Lehrgängen kannst du dich weiterbilden und spezialisieren, zum Beispiel mit Weinseminaren, Kursen zum Dekorieren oder zum Umgang mit anspruchsvollen Gästen. Auf der Karriereleiter können die Weiterbildungen zur/zum Restaurantmeister*in oder zur/zum Ausbilder*in interessante Berufsperspektiven sein.

Hast du die Hochschulreife erworben, ist auch ein Studium im Bereich Tourismus, Hotel- und Gaststättenwesen eine mögliche Zukunftsperspektive für deinen Karriereweg als Restaurantfachfrau*mann.Natürlich kannst du dich auch selbständig machen. Du siehst, nach der Ausbildung musst du nicht dein Leben lang dasselbe machen – es gibt viele Möglichkeiten, dich beruflich weiterzuentwickeln.

Auszubildende Hotelfachfrau Magdalena im Hotel Resort Schloss Auerstedt

Weitere Berufe bei Hotel an der Therme Bad Sulza

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Hotelfachkraft
Hotel an der Therme Bad Sulza

Mehr Berufe für Menschenfreund*innen

Hier findest du weitere Berufe für Menschenfreund*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Katholisches Bildungszentrum Haan GmbH
360° Film
Fachkraft im Fahrbetrieb
Stadtwerke Bielefeld Gruppe
360° Film
Pflegefachfrau*mann, Gesundheits- und Krankenpfleger*in
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
360° Film
Fachangestellte*r für Arbeitsmarktdienstleistungen
Bundesagentur für Arbeit
7 Fragen an
Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste
Hochschule Kaiserslautern
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Anke Reincke Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung GmbH

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Elektroniker*in
SE Gebäudeautomation
#kurzerklärt
Medientechnolog*in Druck
Thüringer Papierwarenfabrik C. Schröter GmbH & Co KG
360° Film
Maschinen- und Anlagenführer*in
SALUS Haus GmbH & Co. KG
360° Film
Verwaltungsfachangestellte*r in der Fachrichtung Kommunalverwaltung
Landkreis Emsland
360° Film
Industrieinformatiker*in
Siemens AG
360° Film
Fachverkäufer*in im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Fleischerei
REWE