Das sind deine Aufgaben

Für den Betrieb benötigte Metallteile stellst du mit Fräsen, Bohrern, Drehmaschinen und Schweißgeräten selbst her, um sie anschließend zu Baugruppen und diese wiederum zu Maschinen zusammenzubauen.

Zuvor gefertigte Anlagen verkabelst du, um diese mit Strom zu versorgen. Das klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit Tüftelarbeit. Wenn du schon mal einen Kabelbaum eines Autos gesehen hast, weißt du, was dahinter steckt. Jedes der vielen hundert Kabel muss an seinen richtigen Platz.

Maschinen und Anlagen müssen regelmäßig gewartet, gepflegt und repariert werden. Das ist eine sehr abwechslungsreiche Aufgabe als Mechatroniker*in. Bei der Reparatur einer Werkzeugmaschine musst du z. B. sehr strukturiert vorgehen, um dem Fehler auf die Schliche zu kommen.

Rolls-Royce Solutions GmbH

Das lernst du

Als Mechatroniker*in kennst du dich besonders in den Bereichen Mechanik und Elektronik aus. Aber du beschäftigst dich in deiner Ausbildung auch mit hydraulischen und pneumatischen Systemen, die Anlagen mit dem Druck bestimmter Flüssigkeiten bzw. Luftdruck steuerbar machen.

Du eignest dir Fertigkeiten der Metallverarbeitung an und setzt dabei bestimmte Werkzeuge ein. Maschinen lernst du von der Beleuchtung über den Motor bis zum Antrieb zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Dazu gehört auch, dass du einen Motor beispielsweise in seine Einzelteile zerlegst, eine Fehler- und Störungsdiagnose durchführst, ihn reparierst und anschließend wieder zusammensetzt.

Beim Montieren einer Baugruppe wie z. B. einem Getriebe musst du wissen, was du tust. Handwerkliches Geschick und ein technisches Verständnis bringst du schon mit. Beides trainierst du in deiner Ausbildung als Mechatroniker*in jeden Tag.

Das bringst du mit

Wenn du Komponenten an Werkzeugmaschinen herstellst, werden diese natürlich auch von dir auf Maßhaltigkeit geprüft. Daher ist bei diesem Beruf deine Genauigkeit bis ins kleinste Detail gefragt.

Schon in der Ausbildung arbeitest du mit deinen Kolleg*innen an realistischen Projekten. Diese führst du vom Anfang bis zur Übergabe an die Kund*innen durch und lernst dabei exemplarisch, wie Projektarbeit als Mechatroniker*in funktioniert.

Bei Projekten läuft nicht immer alles perfekt! Doch du lernst, damit umzugehen und z. B. systematisch einen Fehler einzugrenzen, bis du ihn beheben kannst.

Deine Zukunft als Mechatroniker*in bei der Rolls-Royce Solutions GmbH

Nach der Ausbildung hast du die Möglichkeit, in dem Unternehmen zu arbeiten, in dem du auch gelernt hast. Grundsätzlich kannst du aber in Unternehmen im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automatisierungstechnik, bei einem Fahrzeug-, Luft- oder Raumfahrzeughersteller, im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik oder der Medizintechnik arbeiten. Du siehst schon, als Mechatroniker*in bist du in vielen Branchen eine gefragte Fachkraft.

Wenn du noch tiefer in die Themengebiete deines Ausbildungsberufes eintauchen möchtest, dann kannst du dich z. B. in der Robotik oder in der Automatisierungstechnik weiterbilden. Wenn du eine höhere Position in deinem Unternehmen erreichen möchtest, dann kannst du folgende Titel erwerben: Industriemeister*in Mechatronik, Industriemeister*in Elektrotechnik, staatlich geprüfte*r Techniker*in, Technische*r Fachwirt*in oder Ausbilder*in.

Weitere Berufe bei Rolls-Royce Solutions GmbH

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Fachkraft für Lagerlogistik
Rolls-Royce Solutions GmbH

Mehr Berufe für Anpacker*innen

Hier findest du weitere Berufe für Anpacker*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Notfallsanitäter*in
Feuerwehr Hamburg
360° Film
Fachkraft für Lebensmitteltechnik
The Family Butchers
#kurzerklärt
Medientechnolog*in
Vogel Druck und Medienservice GmbH
360° Film
Berufskraftfahrer*in
ALBA Group
#kurzerklärt
Elektroniker*in für Gebäudesystemintegration
Zukunftsbranche E-Handwerk
#kurzerklärt
Berufsfeuerwehrfrau*mann
Feuerwehr Hamburg

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Duales Studium
Duales Studium: Bachelor of Business Administration
Deichmann SE
360° Film
Steuerfachangestellte*r
Bundessteuerberaterkammer
360° Film
Elektroniker*in für Betriebstechnik
Schleswig Holstein Netz AG
360° Film
Zöllner*in Einsatzort Innendienst
Zoll
360° Film
Mechatroniker*in
MAN
#kurzerklärt
Kaufmann*frau im E-Commerce
SFZ Förderzentrum gGmbH