Erlebe den Beruf Einzelhandelskauffrau*mann bei Poco

Lerne zusammen mit Tina und Markus die Arbeit bei Poco kennen. Von der Vorbereitung von Werbeaktionen bis hin zur Kundenberatung und der Arbeit „hinter den Kulissen“.
Startseite / Kauffrau*mann im Einzelhandel (POCO Einrichtungsmärkte)

Ausbildung als Kaufmann*frau im Einzelhandel: Kund*innen zu König*innen machen

Deine Hauptaufgabe ist es der Kundschaft bei allen Fragen mit Rat und Tat beiseite zu stehen, ihre Wünsche herausfinden und im besten Fall natürlich etwas zu verkaufen. Deswegen kennst du dich mit den Produkten aus dem Sortiment bestens aus. Freundlichkeit und Service sind eine Selbstverständlichkeit. Du bist Botschafter*in deines Unternehmens. Damit die Kund*innen nicht vor leeren Regalen stehen, müssen Verkaufsfläche während des Tages immer wieder aufgefüllt werden. Daher stehst du auch mit den Kolleg*innen aus dem Lager in Kontakt. Werde zur*m Marketingexpert*in und lerne während deiner Ausbildung wie man durch gezielte Werbeaktionen und einer ansprechenden Warenpräsentation Kund*innen gewinnt.

Und wie heißt es so schön: „Verkaufen ist absolute Glücksache, denn nur glückliche Verkäufer*innen haben glückliche Kund*innen“. Aber es hat auch ganz schön viel mit Strategie zu tun.

POCO

Als einer der bekanntesten Einrichtungsdiscounter mit mehr als 125 Märkten, mehreren Logistikzentren und über 8500 Mitarbeitern deutschlandweit bietet Dir POCO eine spitzenmäßige Ausbildung mit coolen Extras in einem tollen Team. Wir möchten möglichst lange mit Dir zusammenarbeiten und Dich bei Deiner Karriere im Einzelhandel supporten!

Deine Aufgaben als Kauffrau*mann im Einzelhandel

Als Kauffrau*mann im Einzelhandel, oder auch Einzelhandelskauffrau*mann genannt, ist es deine Aufgabe, Waren bzw. Dienstleistungen zu verkaufen. In diesem Beruf übernimmst du also wichtige Aufgaben für den Erfolg eines Verkaufsgeschäfts. Deine Tätigkeit ist dabei ziemlich abwechslungsreich:

Beraten und verkaufen

Als Kaufmann*frau bist du nicht nur Verkäufer*in, sondern vor allem auch Berater*in. Du informierst deine Kund*innen vorab gut über die Angebote und hilfst ihnen dabei, die richtigen Kaufentscheidungen zu treffen. Dabei weißt du genau, was aktuell im Sortiment und besonders angesagt ist.

Verkaufsraum organisieren

Du bestellst die Ware zum richtigen Zeitpunkt in der korrekten Menge und sortierst eingetroffene Ware in die Regale ein. Die besten Angebote rückst du ins richtige Licht und auch alle anderen Produkte platzierst du so, dass die Kund*innen sie besonders einfach finden können. Auch kontrollierst du regelmäßig, wie gut euer Betrieb wirtschaftet.

Kassieren

An der Kasse sorgst du für einen schnellen, freundlichen Service und achtest auf die korrekte Ausgabe von Wechselgeld. Du bedienst dabei meistens ein Computer-Kassensystem mit dem du genau abrechnen kannst, welche Produkte von Kund*innen gekauft werden. Auch gängige bargeldlose Zahlungswege sind dir geläufig.

Wie werde ich Kauffrau*mann im Einzelhandel? Wichtige Ausbildungsinhalte und Job-Skills

Die Ausbildung für Kaufleute im Einzelhandel dauert in der Regel drei Jahre. In der Zeit lernst du dual, also sowohl theoretisch in der Berufsschule als auch praktisch in deinem Ausbildungsbetrieb. So eignest du dir Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Arbeit als Kauffrau*mann im Einzelhandel an, die du in der Abschlussprüfung unter Beweis stellst.

Kommunikationsfähigkeit

Der Umgang mit Kund*innen ist vielleicht die aller wichtigste Fertigkeit für die*den Kauffrau*mann im Einzelhandel. Du erkennst, was Kund*innen suchen und wie du ihnen helfen kannst, das passende Angebot in deinem Geschäft zu finden.

Umgang mit Zahlen und Analysen

In deiner Ausbildung beschäftigst du dich unter anderem mit der Analyse, Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Deshalb ist dein Zahlenverständnis gefragt, wenn du dich für die kaufmännische Ausbildung entscheidest.

Produktkenntnis

Du lernst die Produkte, Angebote und Dienstleistungen deines Betriebes genau kennen und hältst dich über die Trends deiner Branche auf dem neuesten Stand. Nur so kannst du wissen, worüber du mit Kund*innen sprichst und sie fachkundig beraten.

Verkaufstalent

Jedes Geschäft braucht gute Verkäufer*innen. Als Kauffrau*mann im Einzelhandel kennst du schon bald effektive Verkaufstaktiken. Das ist ein besonders wichtiger Skill für dein Berufsleben.

Teamfähigkeit

Als Kauffrau*mann im Einzelhandel bist du kein*e Einzelkämpfer*in. Du bist meistens Teil eines Teams und lernst, mit deinen Kolleg*innen gut zusammen zu arbeiten.

Organisationsfähigkeit

Gerade in großen Geschäften mit vielen Kolleg*innen ist es wichtig, dass alles immer gut organisiert abläuft. Als Kauffrau*mann wirst du lernen, wie du Aufgaben richtig organisierst und umsetzt.

Nach der Ausbildung: Deine Zukunftsperspektiven als Kauffrau*mann im Einzelhandel

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung kannst du von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen werden. Grundsätzlich ist dein Wissen und Können als Kaufmann*frau im Einzelhandel aber in allen großen oder kleinen Verkaufsgeschäften gefragt. Du bist nicht auf eine bestimmte Branche begrenzt, jedoch ist eine Spezialisierung auf eine Branche sinnvoll, die dich persönlich interessiert.

Mit verschiedensten Weiterbildungen z.B. in den Bereichen Waren-, Produkt- und Verkaufskunde hältst du dein berufliches Wissen aktuell. Hast du einige Jahre Berufserfahrung gesammelt, kannst du zum Beispiel Teamleiter*in oder Ausbilder*in werden. Um beruflich aufzusteigen, können auch die Weiterbildungen zum*zur Handelsfachwirt*in hilfreich sein.

Auch ein Studium z.B. Betriebswirtschaftslehre oder Business Administration könnte eine interessante Perspektive für dich sein und weitere Jobmöglichkeiten eröffnen.

Noch mehr Arbeitsplätze erleben!