Erlebe deinen zukünftigen Arbeitsplatz beim Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau in 360°

Bei der Berufswahl hat jeder einen ersten Eindruck in die vielfältigen Arbeitsplätze verdient - den bekommst du heute in Virtual Reality noch bevor du dich bewirbst!
Startseite / Ausbildungsförderwerk Garten, Landschafts- und Sportplatzbau e.V.

Das Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. kennenlernen

Hauptziel des Ausbildungsförderwerks Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa) ist es, durch ein umfassendes Leistungsangebot sowohl die Zahl der Ausbildungsplätze als auch die Nachfrage nach diesen zu erhöhen sowie die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern.

Gut ausgebildete Fachkräfte sind die Säulen des Mittelstandes und das Kapital der kleinen und mittelständischen Betriebe. Das hat der Berufsstand bereits früh erkannt und sich für eine umfassende qualifizierte Ausbildung engagiert. Ehrenamtlich aktive Vertreter des Berufsstandes gestalten und kontrollieren unsere Aktivitäten.

Als Ausbildungsförderwerk des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus bieten wir Interessenten umfassende Informationen zu Aus- und Weiterbildung im Garten- und Landschaftsbau und stehen auch gerne persönlich für Fragen bereit. Auf unseren Seiten helfen eine Ausbildungsbörse und eine Ausbildungsbetriebssuche bei der erfolgreichen Suche nach einem Ausbildungsplatz als „Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau“, kurz Landschaftsgärtner/in.

Sitz:Bad Honnef
Branche:Garten- und Landschaftsbau
Ausbildungsförderwerk Garten, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. kontaktieren
info@augala.de
Besuche uns auch hier
Website:
https://www.landschaftsgaertner.com/

Zukunftsperspektiven im Garten- und Landschaftsbau

Mach was du willst, nicht irgendwas!

Nach der Ausbildung kannst du dein fachliches Wissen und Können in die Praxis umsetzen, z. B. als Vorarbeiter/in oder Baustellenleiter/in. Alle Weiterbildungsmöglichkeiten findest du auf unserer Webseite. Nach einjähriger Tätigkeit kannst du dich zum/zur Techniker/in, nach zweijähriger Berufspraxis zum/zur Meister/in und nach drei Jahren im Beruf zum/zur Fachagrarwirt/in weiterbilden. Ein Hochschulstudium ermöglicht dir die Qualifikation zum Bachelor oder Master.

Wie kann man sich bei einem Betrieb des Garten- und Landschaftsbaus bewerben?

Für eine erfolgreiche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im Garten- und Landschaftsbau stellen wir dir in unserer Ausbildungsbörse einen Link zu unserem Bewerbungsformular zur Verfügung. Hierüber kannst du schnell und unkompliziert deine Bewerbungsunterlagen an den Ausbildungsbetrieb senden.

Auch für das Erstellen deiner Bewerbungsmappe inklusive Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnisse sowie das anschließende Vorstellungsgespräch haben wir Tipps für dich.