Lerneinheit: Soziale Kompetenzen


Inhalt der Lerneinheit

Diese Lerneinheit vermittelt ein Bewusstsein über die Bedeutung sozialer Kompetenzen. Soziale Kompetenzen sind entscheidend im Umgang mit Menschen. Das kennst du sicher aus deinem Freund*innenkreis. Auch in der Arbeitswelt musst du dich gegenüber Vorgesetzten und Kolleg*innen, Kund*innen oder Klient*innen situationsangemessen verhalten. Ein Video-Input verdeutlicht dir die Wirkung sozialer Kompetenzen. Teste anschließen dein neues Wissen über soziale Kompetenzen im Quiz. Viel Erfolg!


Zusammenfassung des Video-Inputs

Soziale Kompetenzen sind Einstellungen, Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit sich selbst und mit anderen Personen. Sie befähigen dazu, die eigenen Handlungsziele mit den Einstellungen und Werten anderer Menschen zu verknüpfen, andere Menschen zu verstehen und sich ihnen gegenüber situationsangemessen zu verhalten.

Der Video-Input zeigt beispielhaft, welche positiven Auswirkungen soziale Kompetenzen wie Selbstvertrauen, Empathie und Kompromissfähigkeit haben. Dies gilt gleichermaßen für deinen Umgang mit Freund*innen wie auch mit Arbeitskolleg*innen.


Quizfrage 1/8

Soziale Kompetenzen befähigen u.a. dazu, die eigenen Handlungsziele mit den Einstellungen und Werten anderer Menschen zu verknüpfen.

Quizfrage 1/8

Soziale Kompetenzen befähigen u.a. dazu, andere Menschen zu verstehen.

Quizfrage 1/8

Soziale Kompetenzen befähigen u.a. dazu, sich anderen Menschen gegenüber situationsangemessen zu verhalten.

Quizfrage 1/8

Soziale Kompetenzen setzen sich ausschließlich aus Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen zusammen.

Quizfrage 1/8

Eine Fähigkeit im Umgang mit sich selbst ist …

Quizfrage 1/8

Empathie ist die Fähigkeit, Gedanken und Emotionen anderer Menschen zu manipulieren.

Quizfrage 1/8

Die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, nennt man …

Quizfrage 1/8

Fülle die Lücken im Text mit den verfügbaren Bausteinen.

Wer Kommunikationsfähigkeit besitzt, ist z.B. in der Lage, eine freundliche Atmosphäre zu schaffen und sich anderen gegenüber eindeutig und angemessen mitzuteilen. Reflexionsvermögen gilt als Grundlage der eigenen Meinungsbildung. Wer diese Fähigkeit besitzt, kann sein eigenes Verhalten und das fremder Personen kritisch hinterfragen. Begegnet man einer anderen Person mit einer Haltung, die ausdrückt, dass man ihre berufliche und soziale Stellung für wichtig hält, dann bezeichnet man dies als Respekt.


Quizfrage 1/8

Fülle die Lücken im Text mit den verfügbaren Bausteinen.

Als charakterliche Tugend gilt es allgemein, wenn man darauf vertrauen kann, dass eine Person zu ihrem Wort steht. In diesem Fall spricht man von Zuverlässigkeit. Selbstdisziplin bezeichnet ein eigenkontrolliertes Verhalten. Wer diese Fähigkeit besitzt, lässt sich nicht von seinen Zielen abbringen. Wem es gelingt, den Charakter und das Verhalten fremder Menschen nach einem ersten Eindruck gut einzuschätzen, der besitzt Menschenkenntnis.


Quizfrage 1/1

Du hast das Quiz
erfolgreich beendet!

Lade...

Weitere Informationen zur Lerneinheit

Hier findest du weiterführende Links und Inhalte zum Thema.


Du hast die Lerneinheit noch nicht abgeschlossen.

Um das Zertifikat zu erhalten, musst du dir zunächst den Input anschauen und die restlichen Quizfragen beantworten.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast die Lerneinheit erfolgreich beendet.

Du kannst nun dein Zertifikat herunterladen. 🚀

Dein Zertifikat

Lade dir hier dein Zertifikat als PDF herunter. Du kannst es auf deinem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone speichern oder es ausdrucken. Zeig es deiner Lehrkraft als Nachweis dafür, dass du diese Lerneinheit erfolgreich abgeschlossen hast.

Dein Zertifikat als PDF-Download