Lerneinheit: Gründen Teil I


Inhalt der Lerneinheit

Willkommen zu unserem Online-Kurs Gründen! In dieser Einheit taucht ihr ab in die Welt der Start-Ups und erfahrt alles rund ums Thema Gründen. Neben Facts, Quiz-, Rate- und Wissensfragen erzählen euch die Gründer*innen Petra van Laak, Fabian Görres und Jörn Gutowski von ihren Ideen, ihrem Weg zum eigenen Start-Up und wie es ist, ein eigenes Unternehmen zu führen.  


In Gründen Teil I klären wir die Frage, was ein Start-Up überhaupt ist und unsere drei Gründer*innen erzählen euch, wie Text van Laak, Fotodings FOTOBOX und TRY FOODS zu den Unternehmen geworden sind, die sie heute sind. Viel Spaß dabei! 


So.
Das sind jetzt erstmal ein paar Infos für das Grundverständnis von Start-Ups. Wie gut ihr euch diese gemerkt habt, findet ihr im nächsten Quiz heraus! 


Quizfrage 1/8

Die Unternehmen, die älter als 2 Jahre alt sind, nennt man Start-Ups.

Quizfrage 1/8

Start-Ups sind oft geprägt durch innovative Ideen.

Quizfrage 1/8

Die Grundlage von Start-Ups und wichtig für Gründer*innen ist ein präzises Geschäftsmodell, das in der Fachsprache auch Business-Plan genannt wird.

Quizfrage 1/8

Aufgrund der oftmals schwierigen Finanzierung und vielen anderen Stolpersteinen hat ein Start-Up ein geringes Wachstumspotenzial.

Quizfrage 1/8

Oftmals stehen Start-Ups nur begrenzt finanzielle Mittel zur Verfügung, weshalb die Suche nach Investor*innen und anderen Finanzierungsmöglichkeiten ein wichtiger Teil des Business-Plans ist.

Quizfrage 1/1

Du hast das Quiz
erfolgreich beendet!

Lade...

Jetzt wisst ihr also, wie sich ein Start-Up von eurer Bäckerei um die Ecke unterscheidet! Damit ihr nun auch einen Einblick in die Praxis erhaltet, stellen Petra, Jörn und Fabian sich und ihre Unternehmen kurz vor und erzählen dann von ihren Erfahrungen als Gründer*innen. Hört doch mal rein!


Überlegt doch mal: Welcher Fact zum Thema Start-Up ist der Richtige? 

Quizfrage 1/8

Wie viel Prozent der Gründer*innen haben einen Hochschulabschluss?

Quizfrage 1/8

Wie alt waren Mark Zuckerberg und Bill Gates bei ihrer ersten Gründung?

Quizfrage 1/8

Wie viel Prozent aller Gründer*innen sind Frauen?

Quizfrage 1/8

Die Deutschen und ihre Start-Ups! Welche Bundesländer sind im Ranking der Gründungstätigkeit ganz vorne mit dabei?

Quizfrage 1/8

Wie alt sind deutsche Gründer*innen im Durchschnitt?

Quizfrage 1/1

Du hast das Quiz
erfolgreich beendet!

Lade...

Als nächstes haben wir unsere Gründer*innen gefragt, wie ihr persönlicher Weg zur Gründung war: 

 

Wie ihr gerade gehört habt, kann die Gründung eines Start-Ups aus verschiedener Motivation heraus entstehen: aufgrund einer Notsituation, durch eine Leidenschaft oder weil einem die Idee im Laufe der Ausbildung kommt.  

Ist die Idee dann aber einmal da, läuft das Gründen eines Unternehmens oft nach ähnlichem Schema ab: in der Seed-Phase wird die Idee konkretisiert und umgesetzt, in der Start-Up-Phase mit der Öffentlichkeit geteilt und vorangetrieben. Die First-Stage-Phase ermöglicht die Optimierung der Prozesse.  

Unten seht ihr die einzelnen Phasen nochmal ausführlich. 



Quizfrage 1/8

Versucht den folgenden Lückentext korrekt zu vervollständigen:

In der Seed-Phase wird die Geschäftsidee konkretisiert, indem durch eine Marktanalyse beurteilt wird, ob das Produkt am Markt durchsetzbar ist. Außerdem wird hier erstmals Kapital benötigt, um erste Anschaffungen und Entscheidungen realisieren zu können. Die Start-Up-Phase wird durch die Unternehmensgründung eingeleitet. Hier tritt das Unternehmen mit einem marktreifen Produkt an die Öffentlichkeit. Deshalb stehen die Gestaltung der Vertriebs- und Produktionsmöglichkeiten sowie die Umsetzung von Marketingkampagnen im Fokus. In der First-Stage-Phase ist das Produkt nun auf dem Markt etabliert. Dadurch ist eine Arbeitsanalyse möglich, auf deren Grundlage Prozesse ausgebaut und optimiert werden.   


Quizfrage 1/1

Du hast das Quiz
erfolgreich beendet!

Lade...

Wie lange es von der ersten Idee bis zum Startup dauern kann, erzählen euch jetzt wieder unsere drei Gründer*innen:

 

Man merkt also: Je nach Produkt oder Unternehmen kann der Gründungsweg sehr unterschiedlich sein. Manche Dienstleistungen sind sofort umsetzbar, doch Netzwerke aufbauen oder Produzent*innen suchen dauert immer seine Zeit. Und auch Ideen können immer wieder verworfen werden, bis dann mal eine umgesetzt wird.


Geschafft! Das war Gründen Teil I! 

Ihr habt einen ersten Einblick ins Thema Gründen und viel Input von drei Unternehmer*innen erhalten – wir hoffen, es hat euch gefallen!  

Was es mit dem Erfinder der Jeans auf sich hat, welche Finanzierungsmöglichkeiten ein Start-Up hat und wie der Arbeitsalltag von Petra, Fabian und Jörn aussieht, erfahrt ihr in Teil II.  

Bis dahin! Und lasst die Ideen sprudeln! 


Du hast die Lerneinheit noch nicht abgeschlossen.

Um das Zertifikat zu erhalten, musst du dir zunächst den Input anschauen und die restlichen Quizfragen beantworten.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast die Lerneinheit erfolgreich beendet.

Du kannst nun dein Zertifikat herunterladen. 🚀

Dein Zertifikat

Lade dir hier dein Zertifikat als PDF herunter. Du kannst es auf deinem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone speichern oder es ausdrucken. Zeig es deiner Lehrkraft als Nachweis dafür, dass du diese Lerneinheit erfolgreich abgeschlossen hast.

Dein Zertifikat als PDF-Download