Erlebe den Beruf Koch/Köchin bei Lindenbräu am Potsdamer Platz

Schaue hinter die Kulissen eines beliebten Restaurants mitten in Berlin und sei dabei, wenn frische Zutaten zu leckeren Gerichten verarbeitet werden.
Startseite / Koch/Köchin (Lindenbräu am Potsdamer Platz)

Deine Ausbildung als Koch/Köchin: Sterneküche oder Catering – was darf’s denn sein?

Wusstest du, dass ein original Wiener Schnitzel nur aus feinstem Kalbfleisch bestehen darf? Wenn ja: Bravo! Wenn nein: Macht nichts. Denn in deiner Ausbildung als Koch/Köchin hast du drei Jahre Zeit, alles zu lernen, was du für deine Zukunft als Menüprofi wissen musst.

Das Beste aber vorab: Köche haben glänzende Zukunftsaussichten. Und bereits in deiner Ausbildung hast du die Wahl zwischen ziemlich unterschiedlichen Arbeitsorten. Vom kleinen Restaurant bis zur Großküche, von der Kantine bis zum Kreuzfahrtschiff. Natürlich geht es zu Stoßzeiten in einer Küche heiß her. Aber mal ehrlich. Kochen macht doch erst richtig Spaß, wenn es in den Pfannen brutzelt, aus den Töpfen dampft und die Gäste dein Ergebnis genießen. Damit das funktioniert, lernst du in deiner Ausbildung als Koch/Köchin nicht nur wie man den Kochlöffel schwingt, sondern alles über Einkauf, Vorbereitung, Zubereitung, Organisation, Lebensmittelkunde, Hygiene und Service. Schau doch einfach mal unseren Auszubildenden im Video über die Kochschürzenschulter und verschaff dir einen ersten Einblick. Wenn es dir gefällt, dann nichts wie ran an den Speck bzw. deine Bewerbung.

Name: Lindenbräu am Potsdamer Platz

Das Lindenbräu am Potsdamer Platz befindet sich in einem der architektonisch eindrucksvollsten Bauwerke Berlins - dem Sony Center Berlin. Unser Restaurant verfügt über eine Kapazität von über 450 Innenplätzen und 350 Terrassen- und Biergartenplätzen. Unseren nationalen und internationalen Gästen bieten wir ausgewählte landestypische Köstlichkeiten an.

Arbeiten als Koch/Köchin: Aufgaben, denen du in diesem Beruf begegnest

Als Koch beziehungsweise Köchin sorgst du dafür, Menschen mit leckerem Essen glücklich zu machen. Dein Arbeitsplatz ist die Küche in Restaurants, Kantinen, Hotels, Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Catering-Firmen. Deine tägliche Herausforderung: Die eingegangenen Bestellungen quer durch die ganze Speisekarte in möglichst kurzer Zeit zubereiten und dekorativ anrichten.

Vor dem Kochen

Als Koch oder Köchin erstellst du ansprechende Speisekarten und optimierst diese immer weiter mit eigenen Kreationen und Rezepten. Du planst und erledigst den Einkauf aller benötigten Zutaten und lagerst diese fachgerecht.

Beim Kochen

Sobald die ersten Gäste da sind, beginnst du deine Kochkünste. Du bereitest die Zutaten vor, zerkleinerst, kochst, brätst oder garst sie. Jedes Gericht verlässt deine Küche geschmacklich einwandfrei und schön angerichtet – das ist dein Anspruch.

Nach dem Kochen

Wenn die Gäste satt sind, ist für dich noch nicht Feierabend. Als Koch oder Köchin verlässt du deinen Arbeitsplatz stets sauber, ordentlich und hygienisch einwandfrei. Das heißt, alles aufräumen, abwaschen und reinigen bis die Küche wieder glänzt.

Wie werde ich Koch/Köchin?
Wichtige Ausbildungsinhalte und Job-Skills

Wenn du dich für eine Ausbildung zum Koch oder zur Köchin entscheidest, lernst du sowohl im Ausbildungsbetrieb als auch in der Berufsschule. In der Regel dauert deine Ausbildung drei Jahre, in Einzelfällen kann die Zeit um ein halbes Jahr verkürzt werden. In einer Zwischenprüfung und vor allem in der Abschlussprüfung zeigst du mit einem 3-Gänge-Menü, was du als Koch/Köchin drauf hast.

Verantwortungsbewusstsein

Tag für Tag übernimmst du mehr Verantwortung in der Küche und machst dir bewusst, dass sich deine Arbeit direkt auf die Zufriedenheit deiner Gäste und damit auf den Erfolg deines Restaurants auswirkt.

Stressmanagement

In der Küche kann es zu den Stoßzeiten schon mal laut und stressig werden. Aber das wird dich schon bald nicht mehr aus der Ruhe bringen. Als Koch oder Köchin lernst du, auch in Stresssituationen gelassen zu bleiben.

Schulung deiner Sinne

Natürlich musst du als gute/r Koch/Köchin auch gut riechen und schmecken können. Schon in deiner Ausbildung hast du jeden Tag die Gelegenheit, deinen Geruchs- und Geschmackssinn zu trainieren.

Organisationsfähigkeit

Damit alles rund läuft, lernst du, die Arbeitsschritte immer besser aufeinander abzustimmen und deine Küche zu organisieren.

Ernährungswissen

Als wichtigen Bestandteil deiner Ausbildung erfährst du auch, welche Bedeutung Lebensmittel und ihre Zubereitung auf die Gesundheit der Menschen haben.

Warenwirtschaft

Beim Planen und Einkaufen der Lebensmittel musst du gut kalkulieren, um deine Budgetvorgaben einzuhalten. Wie das geht und welche Software dir dabei hilft, lernst du im Ausbildungsfach Warenwirtschaft.

Nach der Ausbildung: Deine Zukunftsperspektiven als Koch/Köchin

Menschen lassen sich voraussichtlich auch in Zukunft gerne mit leckerem Essen verwöhnen! Aus diesem Grund hast du grundsätzlich einen Beruf mit Zukunft. Je nach Ausbildungsbetrieb und deiner Leistung hast du gute Chancen, nach der Ausbildung übernommen zu werden. Wenn du auch unter hohem Zeitdruck die rechtlichen Vorschriften, die Vorgaben deines Chefs/deiner Chefin und die Wünsche der Gäste mit dem steigenden Bewusstsein für die gesunde Ernährung beachten kannst, bist du bald unverzichtbar für deinen Betrieb. Und natürlich kannst du deine Kenntnisse aus der Ausbildung auch im privaten Bereich prima einsetzen.

Noch mehr Arbeitsplätze erleben