Erlebe den Beruf Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei Ospelt Food

Begleite die Auszubildenden Madeleine und Rob und finde heraus wie eine leckere Tiefkühlpizza entsteht. Von der Produktentwicklung bis zur Auslieferung.
Startseite / Fachkraft für Lebensmitteltechnik (Ospelt Food)

Deine Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik: Ausbildung nach Rezept

Wie kommen die Erdbeeren in den Jogurt? Eine Fachkraft für Lebensmitteltechnik weiß das und noch viel mehr.  Denn in dieser Ausbildung dreht sich alles um den guten Geschmack. Aus frischen Rohstoffen stellst du Lebensmittel und auch Fertiggerichte her. Aber dabei musst du nicht selbst kochen, sondern überlässt es den speziellen Maschinen und Anlagen. Denn meist müssen große Mengen produziert werden.

Schau dir doch gleich mal das Video an. Dann bekommst du einen Eindruck von den vielseitigen Tätigkeiten während der Ausbildung. Foodie? Tekkie? Beides!

Ospelt food GmbH

Die Ospelt Gruppe ist ein führender Hersteller von innovativen und qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln mit Produktionsstandorten in Liechtenstein, Schweiz und Deutschland. Als traditionsreiches Familienunternehmen setzen wir auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden, Lieferanten und unseren langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Arbeit als Fachkraft für Lebensmitteltechnik: Aufgaben, denen du in diesem Beruf begegnest

Grundsätzlich stellen Fachkräfte für Lebensmitteltechnik industriell gefertigte Nahrungsmittel und Getränke nach vorgegebenen Rezepturen und Prozessabläufen her. Dabei helfen ihnen spezielle Maschine und Anlagen. Alles dreht sich um Lebensmittel und Maschinen.

 

Immer nach Rezept

Du bist in jedem Schritt der Produktionskette bei der Herstellung eines Lebensmittels involviert. Von Anfang bis hin zur Verpackung. Du wählst die richtigen Zutaten und die richtige Menge aus.  Du entwickelst während der Ausbildung aber auch deine eigenen innovativen Rezepte.

Qualität & Hygiene

Qualität ist immer das wichtigste Kriterium. Du überprüfst die Rohstoffe und lagerst diese vorschriftsmäßig. Gleichzeitig hältst du dich immer an alle Hygienevorschriften.

Maschinen und Automaten

Du musst nicht selbst kochen. Das machen spezielle Maschinen für dich. Aber du kannst sie bedienen und überwachst den gesamten Fertigungsprozess. Sollte mal ein Fehler auftauchen, kannst du ihn beseitigen.

Wie werde ich Fachkraft für Lebensmitteltechnik? Wichtige Ausbildungsinhalte und Job-Skills

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik dauert in der Regel 3 Jahren. In der Zeit lernst du dual. Das notwendige theoretische Fachwissen erwirbst du an der Berufsschule. Das Praktische lernst du in deinem Betrieb. So eignest du dir Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Arbeit als Fachkraft für Lebensmitteltechnik an, die du in der Abschlussprüfung unter Beweis stellst.

Nahrungsmittel

Du lernst alles über Lebensmittel und ihre Inhaltsstoffe, ihre Zusammensetzung und ihre Qualität. Du bist jeden Tag für den „guten Geschmack“ verantwortlich.

Steuerung & Kontrolle

Du überwachst die ganze Produktion. Vom Eingang der Rohwaren bis zum Verpacken des fertigen Produkts. Ebenso prüfst du die Qualität der hergestellten Lebensmittel. Du steuerst und kontrollierst alle Prozessabläufe bei der Lebensmittelherstellung.

Sorgfalt

Jeder Arbeitsschritt in der Produktion ist exakt geplant. Genauigkeit ist daher unbedingt notwendig. Absolute Konzentration ist gefragt, denn Pannen können schnell zu Verzögerungen im Betriebsablauf führen. Auch die genaue Dokumentation gehört zu deinen Aufgaben. Hygiene- und lebensmittelrechtliche Vorschriften hältst du selbstverständlich ein.

Technisches Verständnis

Du musst die Maschinen bedienen können und wartest sie. Schnell reagierst du auf eine Störung und kannst sie beheben. Ein gewisses handwerkliches Geschick ist von Vorteil.

Teamfähigkeit

Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik bist du kein*e Einzelkämpfer*in. Du bist meistens Teil eines Teams und lernst mit deinen Kolleg*innen gut zusammenzuarbeiten. Trotzdem besitzt du die Fähigkeit eigenständig zu arbeiten.

Qualität & Hygiene

Qualität ist immer das wichtigste Kriterium. Du überprüfst die Rohstoffe und lagerst diese vorschriftsmäßig. Gleichzeitig hältst du dich immer an alle Hygienevorschriften.

Nach der Ausbildung: Deine Zukunftsperspektiven als Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Nach deiner Ausbildung kannst du bei guten Leistungen direkt übernommen werden. Grundsätzlich kannst du aber als Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei allen Herstellern von Lebensmittel arbeiten. Du kannst dich auf einen bestimmten Lebensmittelbereich wie Süßwaren oder die Fleischproduktion spezialisieren. Oder du qualifiziert dich weiter zur*zum Techniker*in oder Industriemeister*in. Oder du spezialisiert dich auf die Qualitätskontrolle. In jedem Fall erwarten dich vielseitige Aufgaben.

Noch mehr Arbeitsplätze erleben!