Erlebe den Beruf Erzieher/-in bei pme Familienservice

Entdecke doch einmal aus der Kinderperspektive, was Erzieher/-innen den ganzen Tag machen, um die Kinder der Kita Wolkenzwerge durch den abwechslungsreichen und spannenden Tag zu begleiten.
Startseite / Erzieher/-in (pme Familienservice)

Ausbildung als Erzieher/-in: Hilf den Kleinen, groß zu werden

Spielen, malen, Sandburgen bauen – wie cool. Wenn es bloß cool wäre, was Erzieher/-innen machen, bräuchte es wohl keine Ausbildung.

Wenn du aber schon einmal einen Tag in einer Kita verbracht hast, weißt du, wie turbulent es dort zugeht. Lena hat Tim einen Bauklotz weggenommen, Malte will nichts essen und Sophie möchte lieber bei ihrer Mama bleiben. Als Erzieher/-in bist du also viel mehr als nur jemand zum Spielen. Du begleitest Kinder in ihrem Alltag und hilfst ihnen zum Beispiel, tägliche Konflikte zu lösen. Aber vor allem trägst du dazu bei, Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern und zu unterstützen.

Wenn die Eltern arbeiten gehen, wirst du zu einer wichtigen Bezugsperson. Das ist eine große Verantwortung, aber auch eine tolle Aufgabe. Dafür lernst du in der Ausbildung verschiedene Erziehungsmethoden kennen. Du kannst pädagogische Konzepte umsetzen und einschätzen, welches Verhalten alterstypisch ist. Wenn du dann noch im größten Chaos die Ruhe bewahren und dich auch mal als „Chef“ durchsetzen kannst, ist die Ausbildung als Erzieher/-in genau das Richtige für dich – inklusive spielen, malen, Sandburgen bauen.

pme Familienservice GmbH

Die pme Familienservice GmbH ist führender Dienstleister für Unternehmen zum Thema Work-Life-Balance. Am Unternehmenssitz in Berlin sowie an mehr als 70 weiteren Standorten in Deutschland und Tschechien unterstützt ein Team aus über 1800 MitarbeiterInnen jeden Tag Berufstätige zum Beispiel bei der Organisation und Finanzierung von Pflegedienstleistungen. Auch helfen sie Eltern, die passende Kinderbetreuung zu finden. Der pme Familienservice bietet selbst mit 60 eigenen Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen hochwertige und flexible Pädagogik.

Deine Aufgaben als Erzieherin oder Erzieher: Mit Spiel, Spaß und Musik durch den Alltag

Du magst Kinder, liebst Abwechslung und baust immer noch gerne Sandburgen? Dann könnte eine Ausbildung als Erzieherin oder Erzieher genau das Richtige für dich sein, denn bei der Arbeit mit Kindern kommt Langeweile garantiert nicht so schnell auf!

Spielen

Als Erzieherin oder Erzieher gehört das Spielen mit den Kindern natürlich zu deinen Aufgaben. Ob „Mensch ärgere dich nicht“, Verstecken spielen, oder ein Haus aus Bauklötzen zu bauen – Den Kindern fällt immer wieder etwas Neues ein und du hilfst ihnen dabei, ihre Spielideen umzusetzen.

Organisieren

Zu deiner Arbeit als Erzieherin oder Erzieher gehört auch das Organisieren von Ausflügen für die Kinder, wie z. B. einen Besuch im Zoo oder eine Schnitzeljagd. Dazu gehört auch, die Eltern über den Ausflug zu informieren.

Begleiten

Zu deinem Beruf als Erzieher/-in gehört auch, dass du die Kinder in ihrem Alltag begleitest, ihnen z. B. beim Zähneputzen hilfst. Dabei unterstützt du die Kinder, immer mehr Tätigkeiten selbstständig durchzuführen.

Wie werde ich Erzieherin oder Erzieher? Die wichtigsten Ausbildungsinhalte und Job-Skills

Deine Erzieherausbildung dauert zwischen zwei und vier Jahren und endet mit einer Abschlussprüfung. Die Ausbildung besteht dabei aus einem praktischen Teil mit Arbeit im Kindergarten und aus einem theoretischen Teil, bei dem du in die Berufsschule gehst. So wirst du bestens auf deine Arbeit mit den Kindern vorbereitet.

Kreativität

Als Erzieher-/in solltest du unbedingt Kreativität mitbringen, da die meisten Kinder viel Spaß am Basteln haben. Ob ihr gemeinsam ein Bild malt oder mit Fingerfarben arbeitet – Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Geduld

Bei der Arbeit mit Kindern ist Geduld sehr wichtig, da sie vieles erst lernen müssen. Wenn Paul sich also wieder einmal nach dem Mittagessen nicht die Zähne putzen möchte, solltest du trotzdem motiviert bleiben und ihn dabei unterstützen.

Verantwortungsbewusstsein

Eine sehr wichtige Eigenschaft für den Erzieherberuf ist es, dass du jederzeit verantwortungsvoll handelst. Dazu gehört z.B., dass du die Kinder beim Spielen beaufsichtigst und aufpasst, dass sich niemand verletzt.

Einfühlungsvermögen

Um das Verhalten der Kinder verstehen zu können, ist Einfühlungsvermögen wichtig. Wenn Sophie z. B. weint, weil sie ihre Mama vermisst, tröstest du sie also, weil du dich in sie hineinversetzen kannst.

Offenheit für neue Aktivitäten

Weil Kinder immer wieder neue Herausforderungen suchen, solltest du auch ein wenig Abenteuerlust für den Beruf als Erzieherin oder Erzieher mitbringen. Die Kinder werden sich sicher über eine gemeinsame Schatzsuche oder Vorlesestunde freuen.

Kommunikationsfähigkeit

Du wirst als Erzieherin oder Erzieher immer im Kontakt mit den Eltern sein. Deshalb ist es wichtig, dass du kommunikativ bist und die Eltern immer auf dem Laufenden über die Entwicklung ihrer Kinder hältst.

Nach der Ausbildung: Deine Zukunftsperspektiven als Erzieher/-in

Als Erzieherin oder Erzieher hast du einen wichtigen Beruf, weil du die Betreuung der Kinder übernimmst, während die Eltern z. B. arbeiten. Außerdem unterstützt du die Kinder beim Heranwachsen, indem du ihnen einen guten Umgang miteinander vorlebst. Nach Deiner Erzieherausbildung hast du vielfältige Aussichten! So muss nicht unbedingt der Kindergarten dein Arbeitsplatz sein, sondern du kannst auch im Kinderheim oder Hort arbeiten. Je nach Schulabschluss kannst du sogar noch ein Studium in sozialer Arbeit oder Erziehungswissenschaft dranhängen.

Noch mehr Arbeitsplätze erleben!