Erlebe den Beruf Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik bei Siemens

Begleite Denisa und Pascal ins Siemens Ausbildungszentrum und lass dir zuerst einmal ihre selbst programmierte Smarties-Abfüllanlage zeigen.
Startseite / Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik (Siemens)

Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik: Läuft mehr als automatisch bei dir

Dass Hightech-Maschinen und Roboter in der Industrie und in unserem Alltag immer mehr Prozesse übernehmen, ist kein Geheimnis. Dienten die ersten Automatisierungen zunächst der reinen Effektivitätssteigerung, so haben sich ihre Aufgaben mittlerweile verändert. Es sind intelligente elektrotechnische Verfahren, die durch ihren flexiblen Einsatz für immer komplexere und bessere Abläufe sorgen. Und jetzt kommst du ins Spiel: Mit einer Ausbildung als Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik kannst du ein gefragter Profi in Sachen Elektronik für Automatisierungstechnik werden. Aber schau dir am besten erst einmal unser Video an und begleite Pascal und Denisa ins Siemens Ausbildungszentrum. Dort zeigen sie dir, wie sie im Elektrolabor Relais, Steuerung und Schalter für Schaltschränke verdrahten, sich bei einem Leichtroboter auf Fehlersuche begeben und sogar Smarties sortieren. Und weil du mit dieser Ausbildung in vielen unterschiedlichen Branchen und an zahlreichen Standorten weltweit arbeiten kannst, stehen dir – quasi automatisch – in Zukunft viele berufliche Türen offen.

Siemens AG

Wir bei Siemens sind Erfinder aus Leidenschaft und bringen Dinge zum Laufen, die andere für unmöglich halten. Bei uns lernen Roboter das Lernen und Städte das Denken. Wir liefern den Wachstumsantrieb für ganze Länder und sorgen dafür, dass das Klima geschont wird. Die Zukunft ist unser Geschäft. Und für die Gestaltung der Zukunft benötigen wir gut ausgebildete Nachwuchskräfte.

Deine Aufgaben als Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik

Als Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik bist du als Profi für Automatisierungstechnik an der Entwicklung neuer Produkte beteiligt, die Kraftwerke, Industrieanlagen und verkehrstechnische Systeme immer effektiver machen.

Software entwickeln und anpassen

Mit verschiedenen Programmiersprachen bringst du Maschinen und Robotern bei, was sie zu tun haben. Du entwickelst neue Software und passt bestehende immer wieder an neue Bedürfnisse der Industrie an.

Anlagen installieren und warten

Du installierst neue Systeme und Anlagen und pflegst diese regelmäßig. Meist fährst du dazu den KundInnen. Auch wenn technische Probleme auftreten, bist du vor Ort um sie zu lösen.

Projekte planen und umsetzen

Du arbeitest sehr viel in Projekten zusammen mit IngenieurInnen und InformatikerInnen. Wirst du als ProjektleiterIn eingesetzt, behältst du von der Angebotserstellung bis zur Übergabe der fertigen Anlage zahlreiche Prozesse im Blick.

Wie werde ich Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik? Wichtige Ausbildungsinhalte und Job-Skills

Die Ausbildung zum Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik ist die richtige für dich, wenn du (Fach)Abitur hast aber statt eines Ingenieur-Studiums lieber direkt in die Praxis einsteigen möchtest. Nach 2,5 Jahren hältst du nach erfolgreicher Abschlussprüfung sowohl den IHK-Abschluss als ElektronikerIn für Automatisierungstechnik als auch ein Zertifikat über den Erwerb der Ingenieurgrundlagen in den Händen.

Ingenieurgrundlagen

In verschiedenen Schulungen und Praxiseinsätzen bei Siemens beschäftigst du dich intensiv mit Antriebs- und Energiesystemen, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Mathematik, Elektrotechnik und Elektronik.

Programmiersprachen

Viel Zeit deiner Ausbildung verbringst du damit, die Programmiersprachen wie z.B. C, C-Sharp und C++ zu lernen. Diese wendest du direkt praktisch an, um Software zu entwickeln.

Organisationsfähigkeit

Du übernimmst schnell Verantwortung für eigene Projekte. Das klingt herausfordernd, ist es sicher auch. Mit jedem Projekt kitzelst du mehr Organisationstalent heraus, das du für deine Arbeit brauchst.

Technikaffinität

Bei so viel Umgang mit High-Tech-Maschinen, Robotern und Software ist es selbsterklärend, dass dich echtes Interesse für die neuesten Technik- und Technologietrends in dieser Ausbildung weiterbringt.

Problemlösefähigkeit

Die Entwicklung neuer Produkte erfordert deine Fähigkeit, kreativ und vernetzt zu denken sowie deine Offenheit, immer wieder neue Wege auszuprobieren. So findest du innovative Lösungen für reale Probleme der Industrie.

Team- und Kommunikationsfähigkeit

Bei deiner Arbeit in Projekten triffst du auf KundInnen und KollegInnen mit unterschiedlichen Expertisen. Das erfordert effektive Kommunikation und die Fähigkeit, im Team produktiv und kreativ zu sein – zwei wichtige Softskills, die du in deiner Ausbildung trainierst.

Nach der Ausbildung: Deine Zukunftsperspektiven als Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik

Mit der abgeschlossenen Ausbildung zum Associate Engineer Automation & Drives + Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik bist du bestens für die Arbeit in spannenden Zukunftsbranchen rund um Automatisierungstechnik und Industrie 4.0 vorbereitet. Zeigst du gute Leistungen, bekommst du ein Übernahmeangebot und kannst in deinem Ausbildungsbetrieb weiterarbeiten.

Die Ausbildung ist einerseits Alternative zum Studium. Aber du kannst diese natürlich als gute Grundlage nutzen, solltest du dich im Anschluss doch noch für ein Bachelor-Studium entscheiden. Einige Fachhochschulen erkennen die Ausbildung sogar als Teil des Grundstudiums an.

Noch mehr Arbeitsplätze erleben!