Das sind deine Aufgaben

Ob Einkauf, Essenszubereitung oder Körperhygiene: Du hilfst dabei, den Alltag hilfsbedürftiger Menschen selbstbestimmt und aktiv zu gestalten.

Durch kreative Tätigkeiten wie Malen oder Werken und gemeinsame Spiele förderst du Menschen mit Behinderung individuell und gliederst sie in ein gemeinschaftliches Umfeld ein.

Außerhalb deiner Betreuung gibt es auch noch genug zu tun. Du planst Freizeitaktivitäten wie Ausflüge, erstellst Förderpläne und machst Öffentlichkeitsarbeit für deinen Beruf.

Das lernst du

Der Mensch und seine Art zu wachsen, zu reden und zu denken, wird ein zentraler Bestandteil deiner Tätigkeit sein. Je mehr du also über die theoretischen Hintergründe und ihre praktische Anwendung weißt, desto besser.

Die vielen, auch mal ungewohnten Situationen und die ganz verschiedenen Menschen werden dich immer wieder dazu bringen, dich und dein Handeln zu hinterfragen. Dabei wächst du im Beruf, aber auch persönlich.

Manchmal kann es laut oder ruppig werden und es muss schnell gehandelt werden. Auch dann solltest du immer einen kühlen Kopf bewahren, um nicht den Überblick über die Situation zu verlieren.

Das bringst du mit

In deinem Berufsalltag kümmerst du dich in vielen verschiedenen Situationen um das Wohlergehen von hilfsbedürftigen Menschen. Deswegen ist ein einfühlsamer, respektvoller und verantwortungsvoller Umgang mit anderen unbedingt nötig.

Jeder Mensch ist individuell anders und das gilt natürlich auch für Menschen mit Behinderung. Also kann es manchmal durchaus vorkommen, dass die Dinge nicht so laufen, wie du möchtest oder erwartest. Da ist es dann wichtig, ruhig und geduldig zu bleiben und zugewandt auf dein Gegenüber einzugehen.

Um die musische, kreative und spielerische Freizeitgestaltung freudvoll durchzuführen, solltest du selbst natürlich auch einen Hang dazu haben. Dabei stehen immer die Wünsche und Bedürfnisse der Personen, die du betreust, im Vordergrund.

Deine Zukunft als Heilerziehungspfleger*in bei HWBV

Wie in allen Pflegeberufen stehen die Chancen auch in der Heilerziehungspflege sehr gut, eine Beschäftigung zu finden. Die gesellschaftliche Wichtigkeit und Notwendigkeit der Profession erhält öffentliche Aufmerksamkeit und ist im Bewusstsein vieler Leute angekommen. Es sieht also gut aus für deine berufliche Zukunft. Nebenbei bemerkt: Auch eine Beschäftigung als Erzieher*in in einer Kita ist wegen deiner pädagogischen Qualifikation möglich.

Wenn du dich weiterentwickeln willst, kannst du Fort- und Weiterbildungen machen, beispielsweise als Heilerziehungspfleger*in für Psychiatrie. Wenn du durch die Ausbildung die Fachhochschulreife erwirbst, bietet sich auch ein Studium der Heilpädagogik an. Möchtest du noch mehr Verantwortung übernehmen, ist auch ein Schritt in Richtung Führungsposition denkbar. Je nachdem, wie du dich selbst in deinem Beruf entwickeln möchtest.

Mehr Berufe für Organisationstalente

Hier findest du weitere Berufe für Organisationstalente in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
7 Fragen
Heilerziehungspfleger*in
MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH
360° Film
Landwirt*in
Die Deutschen Bauern
360° Film
Fachkraft für Abwassertechnik
HAMBURG WASSER
360° Film
Zöllner*in Einsatzort Flughafen
Zoll
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Klinikverbund Landkreis Diepholz gGmbH
360° Film
Kaufmann*frau im Einzelhandel
Deichmann SE

Mehr Berufe für Menschenfreund*innen

Hier findest du weitere Berufe für Menschenfreund*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Fachkraft für Bäderbetriebe
Karlsruher Bäder
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Anke Reincke Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung GmbH
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Vitos Südhessen gemeinnützige GmbH
360° Film
Sozialversicherungsfachangestellte*r Fachrichtung Rentenversicherung
Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
#kurzerklärt
Verwaltungsfachangestellte*r
Landkreis Emsland
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Stiftung Haus Lindenhof

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Verwaltungsfachangestellte*r
Johann Wolfgang Goethe-Universität
7 Fragen
Finanzwirt*in
Steuerverwaltung Schleswig-Holstein / Finanzamt
#kurzerklärt
Kaufmann*frau für Spedition und Logistikdienstleistung
DSV Global Transport and Logistics
360° Film
Fachkraft für Lagerlogistik
Rolls-Royce Solutions GmbH
#kurzerklärt
Einrichtungsberater*in
porta-Unternehmensgruppe
360° Film
Kaufleute im Gesundheitswesen
Techniker Krankenkasse

Das sind deine Aufgaben

Technische Systemplaner*innen helfen schon bei der Planung von Heizkörpern, Bauwerken, Brücken, Fassaden oder anderen Konstruktionen. Sie dokumentieren, welche Bauteile es in welcher Menge geben muss und wie sie für das jeweilige Projekt anzufertigen sind.

Technische Systemplaner*innen tun vor allem eines: viel zeichnen. Sie fertigen am Computer Pläne für verschiedene Projekte an und zeigen dabei die Bauwerke und Einzelteile aus verschiedenen Perspektiven, alleine und als Baugruppe.

Bei großen und auch kleinen Projekten ist eines sehr wichtig: gute Dokumentation. Technische Systemplaner*innen erstellen Ersatzteillisten, entwerfen Montage- und Demontagepläne für den Bau und führen die Projektdokumentation.

Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG

Das lernst du

Wer in diesem Beruf arbeitet, die oder der verbringt viel Zeit am Computer, denn da wird der Großteil der technischen Zeichnungen und Pläne angefertigt. Du solltest also gerne am Bildschirm arbeiten, damit du dir in der Ausbildung das nötige Wissen aneignen kannst, um verschiede CAD-Systeme zu erlernen.

In diesem Beruf geht es nicht darum, dass du unbedingt selbst gut im Bauen sein musst, aber du solltest auf jeden Fall ein gutes technisches Verständnis mitbringen, denn du fertigst ja technische, perspektivische und schematische Zeichnungen an, auf die sich auch andere verlassen können müssen.

Da du als technische*r Systemplaner*in den Einsatz von Baustoffen sowie deren Fertigung und Montage planst, solltest du gute physikalische Kenntnisse mitbringen, um die Eigenschaften der Bauteile und die Anforderungen an sie gut planen zu können.

Das bringst du mit

Auch wenn die Schule vorbei ist, wird man dieses Fach einfach in kaum einem Beruf los. So auch nicht als technische*r Systemplaner*in. Hier bist du ständig damit beschäftigt Maße, Volumen, Reibung oder andere Eigenschaften für Bauteile zu berechnen.

Ja, du arbeitest viel am Computer, aber du arbeitest auch viel mit Menschen zusammen. Gute Kommunikation, egal ob bei der Planung im Büro oder später auf der Baustelle, gewährleistet, dass bei deinen Projekten alles rund läuft und die Arbeit mehr Spaß macht.

Die beiden großen „O“ Ordentlichkeit und Organisationstalent sind für technische Systemplaner*innen wirklich extrem wichtig. Wenn du es bei Rechnungen gerne sehr genau nimmst, beim Zeichnen penibel bist und gewissenhaft Protokolle und Listen führst, dann bist du in diesem Job genau richtig.

Deine Zukunft als Technische*r Systemplaner*in bei HWBV

Wenn du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, spricht eigentlich nichts dagegen, dass du von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen wirst. Du kannst nach, aber auch schon während deiner Ausbildung Zusatzqualifikationen erwerben, indem du dich zum Beispiel in den Bereichen CAD-Systeme oder Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht weiterbildest. So spezialisierst du dich weiter und wirst für den Arbeitsmarkt noch attraktiver.

Falls du beruflich noch weiterkommen möchtest, wären die Prüfung als Techniker*in der Fachrichtung Metallbautechnik oder sogar das Bachelorstudium Bauingenieurwesen oder Konstruktionstechnik gute Schritte, um den Aufstieg zu schaffen. Oder du machst dich mit deinem eigenen Konstruktionsbüro selbstständig.

Weitere Berufe bei HWBV

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Industriekaufmann*frau
Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG
#kurzerklärt
Elektroniker*in
Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG

Mehr Berufe für Organisationstalente

Hier findest du weitere Berufe für Organisationstalente in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
360° Film
Pharmazeutisch-technische*r Assistent*in
Apotheke - ABDA Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.
#kurzerklärt
Personaldienstleistungskauffrau*mann
Hays
360° Film
Immobilienkaufmann*frau
STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH
#kurzerklärt
Fachkraft für Bäderbetriebe
Karlsruher Bäder
#kurzerklärt
Pflegefachmann*frau
GGP-Gruppe
360° Film
Fachkraft für Lagerlogistik
Rolls-Royce Solutions GmbH

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Duales Studium
Informatiker*in
Polizei Berlin
360° Film
Fachkraft im Fahrbetrieb
Stadtwerke Bielefeld Gruppe
7 Fragen
Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste
Hochschule Kaiserslautern
#kurzerklärt
Handelsfachwirt*in
Action Deutschland GmbH
7 Fragen
Heilerziehungspfleger*in
MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH
360° Film
Fachinformatiker*in
Finanz Informatik GmbH & Co. KG

Das sind deine Aufgaben

Ob Einkauf, Essenszubereitung oder Körperhygiene: Du hilfst dabei, den Alltag hilfsbedürftiger Menschen selbstbestimmt und aktiv zu gestalten.

Durch kreative Tätigkeiten wie Malen oder Werken und gemeinsame Spiele förderst du Menschen mit Behinderung individuell und gliederst sie in ein gemeinschaftliches Umfeld ein.

Außerhalb deiner Betreuung gibt es auch noch genug zu tun. Du planst Freizeitaktivitäten wie Ausflüge, erstellst Förderpläne und machst Öffentlichkeitsarbeit für deinen Beruf.

MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH

Das lernst du

In deinem Berufsalltag kümmerst du dich in vielen verschiedenen Situationen um das Wohlergehen von hilfsbedürftigen Menschen. Deswegen ist ein einfühlsamer, respektvoller und verantwortungsvoller Umgang mit anderen unbedingt nötig.

Der Mensch und seine Art zu wachsen, zu reden und zu denken, wird ein zentraler Bestandteil deiner Tätigkeit sein. Je mehr du also über die theoretischen Hintergründe und ihre praktische Anwendung weißt, desto besser.

Jeder Mensch ist individuell anders und das gilt natürlich auch für Menschen mit Behinderung. Also kann es manchmal durchaus vorkommen, dass Dinge nicht so laufen wie du möchtest oder erwartest. Dann ist es wichtig ruhig und geduldig zu bleiben und zugewandt auf dein Gegenüber einzugehen.

Das bringst du mit

Die vielen, auch mal ungewohnten Situationen und die ganz verschiedenen Menschen werden dich immer wieder dazu bringen, dich und dein Handeln zu hinterfragen. Dabei wächst du im Beruf, aber auch persönlich.

Manchmal kann es laut oder ruppig werden und es muss schnell gehandelt werden. Auch dann solltest du immer einen kühlen Kopf bewahren, um nicht den Überblick über die Situation zu verlieren.

Um die musische, kreative und spielerische Freizeitgestaltung freudvoll durchzuführen, solltest du selbst natürlich auch einen Hang dazu haben. Dabei stehen immer die Wünsche und Bedürfnisse der Personen, die du betreust, im Vordergrund.

Deine Zukunft als Heilerziehungspfleger*in bei HWBV

Wie in allen Pflegeberufen stehen die Chancen auch in der Heilerziehungspflege sehr gut, eine Beschäftigung zu finden. Die gesellschaftliche Wichtigkeit und Notwendigkeit der Profession erhält öffentliche Aufmerksamkeit und ist im Bewusstsein vieler Leute angekommen. Es sieht also gut aus für deine berufliche Zukunft. Nebenbei bemerkt: Auch eine Beschäftigung als Erzieher*in in einer Kita ist wegen deiner pädagogischen Qualifikation möglich.

Wenn du dich weiterentwickeln willst, kannst du Fort- und Weiterbildungen machen, beispielsweise als Heilerziehungspfleger*in für Psychiatrie. Wenn du durch die Ausbildung die Fachhochschulreife erwirbst, bietet sich auch ein Studium der Heilpädagogik an. Möchtest du noch mehr Verantwortung übernehmen, ist auch ein Schritt in Richtung Führungsposition denkbar. Je nachdem, wie du dich selbst in deinem Beruf entwickeln möchtest.

Weitere Berufe bei HWBV

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

7 Fragen
Pflegefachkraft
MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH

Mehr Berufe für Menschenfreund*innen

Hier findest du weitere Berufe für Menschenfreund*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
360° Film
Verwaltungsfachangestellte*r
Landratsamt Bodenseekreis
#kurzerklärt
Polizeisekretär*in
Polizei Berlin
#kurzerklärt
Fachkraft im Fahrbetrieb
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft
360° Film
Sozialversicherungsfachangestellte*r Fachrichtung Rentenversicherung
Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Klinikverbund Landkreis Diepholz gGmbH
360° Film
Hotelfachkraft
Hotel an der Therme Bad Sulza

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Fachkraft für Lagerlogistik
Rolls-Royce Solutions GmbH
#kurzerklärt
Anlagenmechaniker*in für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik
Schikora & Weyand GmbH
360° Film
Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik
Unternehmensgruppe Beermann
360° Film
Berufskraftfahrer*in
REWE
#kurzerklärt
Anlagenmechaniker*in
NEW AG
#kurzerklärt
Industriekaufmann*frau
Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG

Das sind deine Aufgaben

Du hilfst pflegebedürftigen Menschen z. B. bei der Körperpflege und Nahrungsaufnahme – entweder auf einer Station oder im ambulanten Pflegedienst bei ihnen zu Hause. Auch informierst du Patient*innen und Angehörige über Maßnahmen, die für die Heilung und Pflege notwendig sind.

Nach Anweisungen der Ärzt*innen versorgst du z. B. Wunden, wechselst Verbände, legst Schienen an, nimmst Blut ab, führst Infusionen, Inhalationen oder Bestrahlungen durch oder dokumentierst Blutdruck und Körpergewicht. Auch bereitest du OPs vor und reichst dem ärztlichen Fachpersonal die richtigen Instrumente.

Jede Person in ärztlicher Behandlung hat eine Akte, um Beobachtungen und Pflegemaßnahmen festzuhalten – und diese verwaltest du. Damit koordinierst du den Behandlungsprozess mit dem ärztlichen, physiotherapeutischen oder psychologischen Fachpersonal und den Fachkräften der sozialen Arbeit. Auch Abrechnungen, Material- und Medikamentenbestellungen gehören zu deinen Aufgaben.

MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH

Das lernst du

Auf deinem Weg zur Krankenpflege-Fachperson beschäftigst du dich beispielsweise mit Behandlungsmöglichkeiten verschiedener Krankheitsbilder, mit dem Aufbau und der Funktionsweise des menschlichen Körpers, wie verschiedene Arzneimittel auf ihn wirken und wie Gesundheitsrisiken vorgebeugt werden kann.

In der Berufsschule lernst du, Notfallsituation zu erkennen, einen Notruf abzusetzen, eine Erstuntersuchung sowie Beatmung und Herzdruckmassage durchzuführen. Das sichere Handeln in Notsituationen ist wertvolles Fachwissen – auch im Privatleben.

Eine erfolgreiche Behandlung pflegebedürftiger Menschen erfordert, je nach Krankheit und Verletzung, die enge Zusammenarbeit von vielen Fachkundigen, z. B. Fachärzt*innen, Physiotherapeut*innen und Psycholog*innen. Teamfähigkeit gehört deshalb zu den wichtigsten Fähigkeiten einer Pflegefachkraft.

Das bringst du mit

Deine Kollegschaft und auch das ärztliche Fachpersonal müssen sich jederzeit auf deine sorgfältige Arbeit verlassen können. Zum Beispiel kann ein Fehler lebensbedrohliche Folgen haben, wenn es darum geht, den zu behandelnden Personen die richtigen Medikamente zu verabreichen.

Bei deiner Arbeit als Pflegefachkraft ist kein Tag wie der andere. Dabei lernst du, dich flexibel auf die verschiedensten Menschen und Situationen einzustellen. Auch hinsichtlich der Arbeitszeit musst du flexibel sein, da die Gesundheits- und Krankenpfleger*innen oft im Schichtdienst arbeiten.

Von Neugeborenen bis zu älteren Personen lernst du bei deiner Arbeit sehr viele Menschen kennen und kannst mit der Zeit ihre Bedürfnisse immer besser verstehen. Einfühlsamkeit ist eine wertvolle Fähigkeit, die für viele Lebenssituationen hilfreich sein kann.

Deine Zukunft als Pflegefachkraft bei HWBV

Mit deiner abgeschlossenen Ausbildung als Pflegefachkraft hast du in jedem Fall einen Beruf mit Zukunft erlernt. Dem demographischen Wandel und unserer immer älter werdenden Gesellschaft gefällt das!

Pflegefachkräfte werden überall gesucht – egal, ob du dich für die Erwachsenenpflege, die Kinderpflege oder ein Spezialgebiet wie z. B. Medizinisch-Technische*r-Radiologieassistent*in oder Hebamme oder Entbindungspfleger*in entscheidest.

Mit verschiedenen Weiterbildungen hältst du dein Fachwissen auf dem aktuellen Stand oder erweiterst es z. B. in den Bereichen Beratung, Gesprächsführung, Hygiene oder Digitalisierung in der Pflege.

Auf der Karriereleiter könnten Weiterbildungen als Fachkrankenpfleger*in, die Prüfung als Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen oder als Betriebswirt*in für Management im Gesundheitswesen deine nächsten Schritte sein. Auch ein (berufsbegleitendes) Studium in der Pflegewissenschaft, im Pflegemanagement oder auch in der Pflegepädagogik kann dir weitere Türen zu spannenden Berufsmöglichkeiten eröffnen.

Weitere Berufe bei HWBV

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

7 Fragen
Heilerziehungspfleger*in
MBA Medizinische Berufs-Akademie GmbH

Mehr Berufe für Menschenfreund*innen

Hier findest du weitere Berufe für Menschenfreund*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Fachkraft im Fahrbetrieb
VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft
360° Film
Hotelfachkraft
Hotel an der Therme Bad Sulza
#kurzerklärt
Verwaltungsfachangestellte*r
Johann Wolfgang Goethe-Universität
#kurzerklärt
Duales Studium
Bibliothekar*in
Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz
#kurzerklärt
Heilerziehungspfleger*in
HWBV
#kurzerklärt
Heilerziehungspfleger*in
Stiftung Haus Lindenhof

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Verwaltungsfachangestellte*r
Landratsamt Bodenseekreis
#kurzerklärt
Elektroniker*in für Betriebstechnik und Industriemechaniker*in im Fahrleitungsbau
STRABAG Rail GmbH
#kurzerklärt
Kaufmann*frau für Versicherungen und Finanzen
SV SparkassenVersicherung
#kurzerklärt
Medizinisch-Taktile*r Untersucher*in
SFZ Förderzentrum gGmbH
360° Film
Mechatroniker*in
SARSTEDT AG & Co. KG
360° Film
Medizinische*r Fachangestellte*r
ze:roPRAXEN

Das sind deine Aufgaben

Als Verwaltungsfachangestellte*r verwaltest du Daten und Akten der Bürger*innen und bist für sie da, wenn sie beispielsweise einen Personalausweis beantragen, eine Genehmigung zum Hausbau brauchen oder ihr neues Auto anmelden.

Du sorgst dafür, dass die Verwaltung organisatorisch und wirtschaftlich läuft. Du wirkst zum Beispiel bei der Erstellung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen mit, kümmerst dich um die Materialbeschaffung, Personalangelegenheiten oder auch um die Finanzen.

Du verwaltest verschiedene Akten und erhebst regelmäßig Daten, verarbeitest diese und wertest sie aus. Dabei setzt du moderne Informations- und Kommunikationssysteme ein.

Landkreis Emsland

Das lernst du

In deiner Ausbildung beschäftigst du dich u. a. mit rechtlichen Themen, Gesetzen und Vorschriften, damit du diese bei deiner Arbeit in der Verwaltung kennst, anwenden kannst und dich immer über die aktuelle Rechtslage auf dem Laufenden halten kannst.

In deiner Laufbahn wirst du immer besser darin, deine Arbeitsabläufe in deinem Aufgabenbereich zu organisieren und den Überblick über deine Aufgaben und Akten zu behalten. Das hilft dir sicher auch im Privatleben.

Als Verwaltungsfachangestellte*r trägst du Verantwortung für Menschen und die Verwaltung. Du lernst, nach bestem Wissen verantwortungsvoll, zuverlässig und sorgfältig zu handeln.

Das bringst du mit

Du kommunizierst sowohl schriftlich als auch mündlich mit Bürger*innen, Organisationen und Kolleg*innen. Von leichter Sprache bis hin zu komplizierten Gesetzestexten hast du es mit den unterschiedlichsten Sprachniveaus zu tun. Daran solltest du Freude haben und dich verschiedenen Menschen gegenüber verständlich ausdrücken.

Nicht immer ist die Sachlage klar, nicht immer gibt es den einen richtigen Weg. Dann kommt ein wichtiger Skill ins Spiel: deine Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Entscheidungen zu fällen. Dabei gehst du überlegt vor und berücksichtigst mögliche Konsequenzen.

Den Umgang mit Menschen solltest du lieben, denn bei deiner Arbeit in der Verwaltung lernst du die unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennen. Je mehr Menschen du begegnest, desto besser kannst du dich auf sie und ihre Bedürfnisse einstellen und ihnen helfen.

Deine Zukunft als Verwaltungsfachangestellte*r bei HWBV

Nach der Ausbildung hast du ein umfangreiches Verwaltungswissen, Praxiserfahrung und dich bereits auf einen bestimmten Fachbereich spezialisiert. So kannst du meistens gleich im Anschluss an die Ausbildung in deiner Verwaltung voll beruflich einsteigen.

Von nun an kannst du dich mit verschiedenen Lehrgängen weiterentwickeln, zum Beispiel dein Wissen zu EDV-Anwendungen im kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Betrieb, zu Bürokommunikation oder Buchführung erweitern.

Auf der Karriereleiter steigst du durch Berufserfahrung und Weiterbildungen auf. Je nach Bundesland kannst du nach der Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten Sozialwirt*in, Verwaltungsfachwirt*in, Verwaltungsbetriebswirt*in oder auch Ausbilder*in werden.

Du siehst, nach der Ausbildung musst du keinesfalls dein Leben lang denselben Job machen. Du entscheidest, was du aus deinem Interesse fürs Verwalten und Organisieren machst.

Weitere Berufe bei HWBV

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Verwaltungsfachangestellte*r in der Fachrichtung Kommunalverwaltung
Landkreis Emsland

Mehr Berufe für Organisationstalente

Hier findest du weitere Berufe für Organisationstalente in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Bergbautechnolog*in
Untergrundspeicher- und Geotechnologie-Systeme GmbH
#kurzerklärt
Zahnmedizinische*r Fachangestellte*r
Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Pflegeresidenz Bernstadt gGmbH
360° Film
Sozialversicherungsfachangestellte*r Fachrichtung Rentenversicherung
Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
360° Film
Berufskraftfahrer*in
REWE
7 Fragen
Pflegefachkraft
Linimed GmbH

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Immobilienkaufmann*frau
Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt
360° Film
Duales Studium
Duales Studium Public Administration
Landeshauptstadt Kiel
360° Film
Pflegefachkraft
Caritas im Erzbistum Köln
#kurzerklärt
Technische*r Systemplaner*in
Rud. Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG
#kurzerklärt
Abiprogramm Vertrieb
Lidl
#kurzerklärt
Bankkauffrau*mann
Volksbank Kraichgau eG

Das sind deine Aufgaben

Medien müssen an dir vorbei, bevor sie in den Regalen der Gesellschaft zur Verfügung stehen. Ob Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, eBooks oder Netzpublikationen: Du durchstöberst und katalogisierst die Medien entsprechend, damit Besucher*innen eurer Bibliothek effizient an gesuchte Medien kommen.

Analoge Medien haben oft nur eine gewisse Haltbarkeit. Gleiches gilt auch für Daten auf physischen Trägern. Du bist dafür zuständig, dass keine Inhalte verloren gehen können. Rechtzeitig sicherst und digitalisierst du Medien und bewahrst sie somit für die Nachwelt auf.

Bibliotheken verstehen sich als gesellschaftlicher Ausgabeort für Medien. Und so, wie sich Gesellschaft und Medien ändern, müssen sich auch Bibliotheken anpassen. Du bist dafür zuständig, dass eure Bibliotheken immer am Nabel der Zeit sind und euer Portfolio an Medien aktuell und repräsentativ ist.

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz

Das lernst du

Du lernst in deinem Studium eine Menge über Literatur, neue Medien und Vorgehensweisen, wie Informationen systematisch erfasst und recherchiert werden können. So wirst du zum echten Medien- und Informationsprofi.

Mit der Zeit wirst du immer besser darin, die Arbeitsabläufe zu planen und zu organisieren. Das ist wichtig, damit du und deine Kolleg*innen den Überblick über die vielen Informations- und Datenbestände behalten.

Was du tust, hat gesellschaftlichen Mehrwert. Umso wichtiger, dass die Bande zur Öffentlichkeit aufrechterhalten werden, damit Bürger*innen um euer Angebot wissen. Freundliches Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeiten sind in diesem Job wichtig ebenso wie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Das bringst du mit

Du verbringst viel deiner Arbeitszeit mit spezieller Computersoftware und solltest schon allein deshalb ein technisches Interesse mitbringen. Dazu kommt, dass die meisten Bibliotheken heutzutage nicht nur gedruckte Bücher, sondern auch eBooks, Audios, Videos und Online-Zeitschriften führen.

Bei der enormen Vielzahl an Medien in der Bibliothek muss alles genau kategorisiert und klar gekennzeichnet sein, damit andere Bibliothekar*innen und Kund*innen finden, was sie suchen. Dabei kommt es auch auf deine sorgfältige Arbeitsweise an.

In deinem Beruf triffst du oftmals eigenständig Entscheidungen und trägst aber auch die Verantwortung für die möglichen Auswirkungen, schließlich hängt es auch von deiner Initiative ab, dass alte Medien der Nachwelt erhalten bleiben können.

Deine Zukunft als Bibliothekar*in bei HWBV

Nach deinem abgeschlossenen Studium (beispielsweise in Bibliothekswissenschaft, Informationsmanagement und Informationswissenschaft) hast du es geschafft: Du kannst Bibliothekar*in werden.

Jetzt kannst du sogar zum*zur Beamt*in im höheren Dienst aufsteigen und Führungsaufgaben in wissenschaftlichen Bibliotheken übernehmen. Hierfür wäre aber von Vorteil, wenn du auch einen Master und eine Promotion mitbringen kannst, die also auch ein nächster Schritt in deiner Laufbahn sein könnten.

Mehr Berufe für Menschenfreund*innen

Hier findest du weitere Berufe für Menschenfreund*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Polizeivollzugsbeamt*in
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern
#kurzerklärt
Zahnmedizinische*r Fachangestellte*r
Prof. Dr. Dhom & Kollegen MVZ GmbH
360° Film
Restaurantfachfrau*mann
Hotel an der Therme Bad Sulza
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Anke Reincke Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung GmbH
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Schule für Pflegeberufe an der Elisabeth von Thüringen-Akademie, UK Marburg
#kurzerklärt
Personaldienstleistungskauffrau*mann
Hays

Mehr Berufe für Organisationstalente

Hier findest du weitere Berufe für Organisationstalente in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
360° Film
Hotelfachkraft
Hotel an der Therme Bad Schandau
360° Film
Steuerfachangestellte*r
Bundessteuerberaterkammer
#kurzerklärt
Kaufmann*frau im Einzelhandel
Fressnapf
#kurzerklärt
Tiefbaufacharbeiter*in
Jökel Bau GmbH & Co. KG
360° Film
Landwirt*in
Die Deutschen Bauern
360° Film
Fachangestellte*r für Arbeitsmarktdienstleistungen
Bundesagentur für Arbeit

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Fachkraft für Bäderbetriebe
Karlsruher Bäder
#kurzerklärt
Polizeivollzugsbeamt*in
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern
360° Film
Mechatroniker*in
SARSTEDT AG & Co. KG
360° Film
Medizinische*r Fachangestellte*r
ze:roPRAXEN
#kurzerklärt
Industriekaufmann*frau
JUMO
#kurzerklärt
Handelsfachwirt*in
Action Deutschland GmbH

Das sind deine Aufgaben

Du überlegst dir genau, welche elektrischen Systeme für deine Kund*innen Sinn machen und entwirfst dazu passende Schaltpläne am Computer. Das ist sozusagen der theoretische Teil deiner Arbeit als Elektroniker*in für Betriebstechnik.

Du installierst die entworfenen oder bereits bestehenden Anlagen und sorgst dafür, dass diese problemlos funktionieren. Du programmierst die Systeme und erklärst deinen Kund*innen, wie die Anlage genau zu bedienen ist.

Bei Störungen bist du zur Stelle, um Fehler zu suchen und zu beheben. Du baust dazu bestehende Anlagen auseinander und machst dich auf die Suche nach der Störungsursache. Hast du diese gefunden, ist es deine Aufgabe ihn zu beseitigen und die Anlage wieder zum Laufen zu bringen.

COMUNA-metall Blockheizkraftwerke

Das lernst du

Mathematische und physikalische Sachverhalte hast du in der Schule gut verstanden. In der Ausbildung vertiefst du dein Wissen mit spezifischem Fachwissen für deinen Beruf und praktischen Erfahrungen.

Ob beim Entwerfen von Schaltplänen oder im Umgang mit verschiedener Software – dein Verständnis für technisch-praktische Tätigkeiten und dein handwerkliches Geschick trainierst du in der Ausbildung jeden Tag.

In Projekten übernimmst du erste Arbeiten als Elektroniker*in für Betriebstechnik und trainierst dabei dein elektronisches und logisches Verständnis – zwei wichtige Fähigkeiten für deinen Berufsweg.

Das bringst du mit

Je mehr du mit Kund*innen kommunizierst, desto besser kannst du dich auf ihre individuellen Situationen einstellen. Wichtig ist, dass du in jedem Fall freundlich und professionell auftrittst.

Ob bei der Fehlersuche oder bei der Einweisung der Kund*innen – in deinem Beruf ist Geduld gefragt. Auch ist es beim Umgang mit Elektronik notwendig, genau und gründlich zu arbeiten, damit du dich und andere nicht gefährdest.

Da du als Elektroniker*in täglich mit Strom zu tun hast, ist vorsichtiges und verantwortungsvolles Arbeiten ein absolutes Muss. Absprachen im Team müssen zuverlässig eingehalten werden, denn ihr tragt eine hohe Verantwortung für die Sicherheit der Mitarbeiter*innen.

Deine Zukunft als Elektroniker*in für Betriebstechnik bei HWBV

Nach Beendigung deiner Lehre gibt es für dich zahlreiche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, die dir im Beruf nützlich sein können. Du könntest dich beispielsweise durch gezielte Weiterbildungen in Richtung der Montage von Anlagen spezialisieren oder mit entsprechenden Lehrgängen eine Karriere im Kund*innendienst anstreben.

Weiterbildungen über mehrere Jahre ermöglichen dir, Führungspositionen in Firmen zu übernehmen. Auch deine Ausbildung zum*zur Meister*in kannst du machen. Danach bist du befugt, Mitarbeiter*innen anzuleiten und auszubilden. Da du dann mehr Verantwortung trägst, verdienst du in der Regel auch mehr Geld.

Hast du das Abitur gemacht, könnte auch ein passender Studiengang wie z. B. Elektrotechnik eine interessante Perspektive für dich sein. Ein Studienabschluss öffnet dir häufig die Tür zu höheren Führungspositionen.

Mehr Berufe für Problemlöser*innen

Hier findest du weitere Berufe für Problemlöser*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
360° Film
Zöllner*in Einsatzort Innendienst
Zoll
360° Film
Fachinformatiker*in für Systemintegration
Amazon
#kurzerklärt
Pharmazeut*in im Praktikum
BERLIN-CHEMIE
360° Film
Fachinformatiker*in
GRENKE
360° Film
Elektroniker*in für Betriebstechnik
Siemens Mobility
#kurzerklärt
Fachinformatiker*in für Systemintegration
GISA

Mehr Berufe für Anpacker*innen

Hier findest du weitere Berufe für Anpacker*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Fachkraft für Lagerlogistik
DSV Global Transport and Logistics
360° Film
Elektroniker*in für Betriebstechnik
Stadtwerke Bielefeld Gruppe
#kurzerklärt
Elektroniker*in für Gebäudesystemintegration
Zukunftsbranche E-Handwerk
360° Film
Elektroniker*in für Betriebstechnik
Siemens Mobility
#kurzerklärt
Medientechnolog*in Druck
Thüringer Papierwarenfabrik C. Schröter GmbH & Co KG
360° Film
Verfahrensmechaniker*in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
Viega GmbH & Co. KG

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

7 Fragen
Duales Studium
Duales Studium: Elektrotechnik + Elektroniker*in
Helmut Fischer GmbH - Institut für Elektronik und Messtechnik
360° Film
Maurer*in
Das Deutsche Baugewerbe
360° Film
Mechatroniker*in
Robert Bosch GmbH
360° Film
Elektroniker*in für Geräte und Systeme
Bender GmbH & Co. KG
#kurzerklärt
Verfahrensmechaniker*in
Elkamet Kunststofftechnik GmbH
#kurzerklärt
Elektroniker*in für IT/IoT Systeme der Gebäudetechnik
Siemens AG

Das sind deine Aufgaben

Du prüfst die Einkommens- und Vermögensverhältnisse in den Steuererklärungen von Bürger*innen und Unternehmen, ermittelst die zu zahlenden Steuern, versendest Steuerbescheide oder kümmerst dich um den Zahlungsverkehr.

Bist du im Bereich Betriebsprüfung eingesetzt, prüfst du bei Unternehmen vor Ort die ordnungsgemäße Buchhaltung und korrekte Abführung der Steuern.

Dein Studium kann es dir in Kombination mit zunehmender Berufserfahrung und weiteren Qualifikationen ermöglichen, zukünftig als Sachgebietsleiter*in auch Führungsaufgaben im Finanzamt zu übernehmen.

Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen

Das lernst du

Über die finanz- und steuerrechtlichen Themen hinaus, die auch Bestandteil der Ausbildung zum/zur Finanzwirt*in sind, stellst du im dualen Studium vor allem Zusammenhänge zwischen wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Finanz- und Steuerverwaltung her.

In der Ausbildung wirst du immer besser darin, deine Arbeitsabläufe in deinem Aufgabenbereich zu organisieren und den Überblick über deine Aufgaben und Akten zu behalten. Das hilft dir sicher auch im Privatleben.

Als Diplom-Finanzwirt*in trägst du Verantwortung für die Bürger*innen und ihre Daten, denn deine Entscheidungen können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Du lernst, nach bestem Wissen verantwortungsvoll, sorgfältig und gewissenhaft zu handeln.

Das bringst du mit

Dein Mathewissen aus der Schule solltest du keinesfalls aus deinem Kopf streichen. Im Gegenteil: Das Studium ist etwas für echte Mathe-Fans. Prozentrechnung, Statistik und auch deine Fähigkeiten zum analytischen Denken kommen jetzt so richtig zum Einsatz.

Du kommunizierst sowohl schriftlich als auch mündlich mit Bürger*innen, Unternehmen und Kolleg*innen. Von leichter Sprache bis hin zu komplizierten Gesetzestexten hast du es mit den unterschiedlichsten Sprachniveaus zu tun. Daran solltest du Freude haben und dich verschiedenen Menschen gegenüber verständlich ausdrücken.

Nicht immer ist die Sachlage klar, nicht immer gibt es den einen richtigen Weg. Dann kommt ein wichtiger Skill ins Spiel: deine Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Entscheidungen zu fällen. Dabei gehst du überlegt vor und berücksichtigst mögliche Konsequenzen.

Deine Zukunft als Diplom-Finanzwirt*in bei HWBV

Nach dem dualen Studium kannst du direkt als Finanzwirt*in im gehobenen Dienst durchstarten, denn als Beamt*in stehen die Chancen auf eine Übernahme gut. Generell hast du einen stark gesicherten Arbeitsplatz, denn ohne einen außerordentlichen Grund kannst du nach deiner Probezeit nicht gekündigt werden.

Von nun an kannst du dich mit verschiedenen Lehrgängen weiterentwickeln und hältst dein Wissen zu den immer wieder neuen Gesetzesänderungen in regelmäßigen Fortbildungen auf dem Laufenden. Auf der Karriereleiter können dich verschiedene Laufbahnen in höhere Besoldungsgruppen bringen, in denen du mehr Geld verdienst. So kannst du Steueroberinspektor*in, Steueramtmann*frau, Steueramtsrat*rätin und schließlich Regierungsrat*rätin werden.

Du siehst, nach der Ausbildung musst du keinesfalls dein Leben lang denselben Job machen. Du entscheidest, was du aus deinem Interesse für Finanzen und Steuern machst.

Weitere Berufe bei HWBV

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen
#kurzerklärt
Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen
360° Film
Duales Studium
Diplom-Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen

Mehr Berufe für Logiker*innen

Hier findest du weitere Berufe für Logiker*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
360° Film
Duales Studium
Duales Studium: Wirtschaftsinformatik in der Finanzinformatik
Finanz Informatik GmbH & Co. KG
#kurzerklärt
Kaufmann*frau für Digitalisierungsmanagement
GASAG-Gruppe
#kurzerklärt
Bankkauffrau*mann
Mittelbrandenburgische Sparkasse
360° Film
Duales Studium: Elektrotechnik
Siemens Mobility
360° Film
Bankkauffrau*mann
Volksbank Kraichgau eG
#kurzerklärt
Fachinformatiker*in für Systemintegration
GISA

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Berufskraftfahrer*in
Streck Transportges. mbH
360° Film
Kauffrau*mann im Einzelhandel
Fressnapf
360° Film
Zöllner*in Einsatzort Innendienst
Zoll
360° Film
Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen
#kurzerklärt
Kaufmann*frau für Versicherungen und Finanzen
SV SparkassenVersicherung
360° Film
Maurer*in
Das Deutsche Baugewerbe

Das sind deine Aufgaben

Ein Arbeitsort kann das Bürgerbüro im Finanzamt sein. Dort bist du bei Fragen zu Steuerangelegenheiten und Anträgen für Bürger*innen und Unternehmen da, um sie zu beraten, ihnen die richtigen Formulare zu geben und später wieder entgegen zu nehmen.

Mit Hilfe von Computersoftware prüfst du die angegebenen Einkommens- und Vermögensverhältnisse in Steuererklärungen und ermittelst unter Anwendung der geltenden Steuergesetze die zu zahlenden Steuern. Anschließend erstellst du einen Steuerbescheid, versendest ihn oder kümmerst dich um den Zahlungsverkehr.

Bist du als Lohnsteuer-Außenprüfer*in eingesetzt, prüfst du bei Unternehmen vor Ort die ordnungsgemäße Buchhaltung. Auch Steuerschuldner*innen bekommen Besuch von dir: Als Vollziehungsbeamter*in durchsuchst du (teilweise mit Unterstützung der Polizei) Wohn- und Geschäftsräume, um Wertgegenstände zu beschlagnahmen.

Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen

Das lernst du

In der Ausbildung beschäftigst du dich u. a. mit handels- und steuerrechtlichen Themen, Gesetzen und Vorschriften, damit du diese bei deiner Arbeit in der Verwaltung kennst, anwenden kannst und dich immer über die aktuelle Rechtslage auf dem Laufenden halten kannst.

In der Ausbildung wirst du immer besser darin, deine Arbeitsabläufe in deinem Aufgabenbereich zu organisieren und den Überblick über deine Aufgaben und Akten zu behalten. Das hilft dir sicher auch im Privatleben.

Als Finanzwirt*in trägst du Verantwortung für die Bürger*innen und ihre Daten, denn deine Entscheidungen können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Du lernst, nach bestem Wissen verantwortungsvoll, sorgfältig und gewissenhaft zu handeln.

Das bringst du mit

Dein Mathewissen aus der Schule solltest du keinesfalls aus deinem Kopf streichen. Als Finanzwirt*in hast du es täglich mit der Prozentrechnung und Statistik zu tun und auch deine Fähigkeiten zum analytischen Denken kommen jetzt so richtig zum Einsatz.

Du kommunizierst sowohl schriftlich als auch mündlich mit Bürger*innen, Unternehmen und Kolleg*innen. Von leichter Sprache bis hin zu komplizierten Gesetzestexten hast du es mit den unterschiedlichsten Sprachniveaus zu tun. Daran solltest du Freude haben und dich verschiedenen Menschen gegenüber verständlich ausdrücken.

Nicht immer ist die Sachlage klar, nicht immer gibt es den einen richtigen Weg. Dann kommt ein wichtiger Skill ins Spiel: deine Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Entscheidungen zu fällen. Dabei gehst du überlegt vor und berücksichtigst mögliche Konsequenzen.

Deine Zukunft als Finanzwirt*in bei HWBV

Nach der Ausbildung kannst du direkt als Finanzwirt*in im mittleren Dienst durchstarten, denn als Beamt*in stehen die Chancen für eine Übernahme gut. Von nun an kannst du dich mit verschiedenen Lehrgängen weiterentwickeln und hältst dein Wissen zu den immer wieder neuen Gesetzesänderungen in regelmäßigen Fortbildungen auf dem Laufenden.

Auf der Karriereleiter könnte ein duales Studium beim Finanzamt dein nächster Schritt sein, um als Diplom-Finanzwirt*in den gehobenen Dienst zu erreichen und demzufolge auch mehr zu verdienen.

Du siehst, nach der Ausbildung musst du keinesfalls dein Leben lang denselben Job machen. Du entscheidest, was du aus deinem Interesse für Finanzen und Steuern machst.

Weitere Berufe bei HWBV

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen
360° Film
Duales Studium
Diplom-Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen
#kurzerklärt
Duales Studium
Diplom-Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen

Mehr Berufe für Logiker*innen

Hier findest du weitere Berufe für Logiker*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Elektrobereich
Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
360° Film
Duales Studium
Duales Studium Informatik
Siemens AG
360° Film
Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen
360° Film
Industrieinformatiker*in
Siemens AG
360° Film
Finanzwirt*in
Finanzverwaltung Baden-Württemberg
#kurzerklärt
Bankkauffrau*mann
Volksbank Kraichgau eG

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

#kurzerklärt
Elektroniker*in
JUMO
#kurzerklärt
Technische*r Systemplaner*in Stahl- und Metallbautechnik
Heidersberger Fassadenbau GmbH
360° Film
Kaufmann*frau im Groß- und Außenhandelsmanagement
REWE Group Zentrale
#kurzerklärt
Fachkraft für Möbel- und Küchenmontage
porta-Unternehmensgruppe
360° Film
Pflegefachfrau*mann, Gesundheits- und Krankenpfleger*in
Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
#kurzerklärt
Kaufmann*frau im Einzelhandel
SB-Möbel Boss

Das sind deine Aufgaben

Für den Betrieb benötigte Metallteile stellst du mit Fräsen, Bohrern, Drehmaschinen und Schweißgeräten selbst her, um sie anschließend zu Baugruppen und diese wiederum zu Maschinen zusammenzubauen.

Zuvor gefertigte Anlagen verkabelst du, um diese mit Strom zu versorgen. Das klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit Tüftelarbeit. Wenn du schon mal einen Kabelbaum eines Autos gesehen hast, weißt du, was dahintersteckt. Jedes der vielen Hundert Kabel muss an seinen richtigen Platz.

Maschinen und Anlagen müssen regelmäßig gewartet, gepflegt und repariert werden. Das ist eine sehr abwechslungsreiche Aufgabe für Mechatroniker*innen. Zum Beispiel bei der Reparatur einer Werkzeugmaschine musst du strukturiert vorgehen, um dem Fehler auf die Schliche zu kommen.

Robert Bosch GmbH

Das lernst du

Als Mechatroniker*in kennst du dich besonders in den Bereichen Mechanik und Elektronik aus. Aber du beschäftigst dich in deiner Ausbildung auch mit hydraulischen und pneumatischen Systemen, die Anlagen mit dem Druck bestimmter Flüssigkeiten bzw. Luftdruck steuerbar machen.

Du eignest dir Fertigkeiten der Metallverarbeitung an und setzt dabei bestimmte Werkzeuge ein. Maschinen lernst du von der Beleuchtung über den Motor bis zum Antrieb zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Dazu gehört auch, dass du einen Motor beispielsweise in seine Einzelteile zerlegst, eine Fehler- und Störungsdiagnose durchführst, reparierst und anschließend wieder zusammensetzt.

Bei Projekten läuft nicht immer alles perfekt. Doch du lernst, damit umzugehen und z. B. systematisch einen Fehler einzugrenzen, bis du ihn beheben kannst.

Das bringst du mit

Beim Montieren einer Baugruppe, wie z. B. einem Getriebe, musst du wissen, was du tust. Handwerkliches Geschick und ein technisches Verständnis bringst du schon mit. Beides trainierst du in deiner Ausbildung als Mechatroniker*in jeden Tag.

Schon in der Ausbildung arbeitest du mit deinen Kolleg*innen an realistischen Projekten. Diese führst du vom Anfang bis zur Übergabe an die Kundschaft durch und lernst dabei exemplarisch, wie Projektarbeit als Mechatroniker*in funktioniert.

Wenn du Komponenten an Werkzeugmaschinen herstellst, werden diese natürlich auch von dir auf Maßhaltigkeit geprüft. Daher ist bei diesem Beruf deine Genauigkeit bis ins kleinste Detail gefragt.

Deine Zukunft als Mechatroniker*in bei HWBV

Nach der Ausbildung hast du die Möglichkeit, in dem Unternehmen zu arbeiten, in dem du auch gelernt hast. Grundsätzlich kannst du aber in Unternehmen im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automatisierungstechnik, bei einem Fahrzeug-, Luft- oder Raumfahrzeughersteller, im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik oder der Medizintechnik arbeiten. Du siehst schon, als Mechatroniker*in bist du in vielen Branchen eine gefragte Fachkraft.

Wenn du noch tiefer in die Themengebiete deines Ausbildungsberufes eintauchen möchtest, dann kannst du dich z. B. in der Robotik oder in der Automatisierungstechnik weiterbilden. Wenn du eine höhere Position in deinem Unternehmen erreichen möchtest, dann kannst du folgende Titel erwerben: Industriemeister*in Mechatronik, Industriemeister*in Elektrotechnik, Staatlich geprüfte*r Techniker*in, Technische*r Fachwirt*in oder Ausbilder*in.

Mehr Berufe für Gestalter*innen

Hier findest du weitere Berufe für Gestalter*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
#kurzerklärt
Kaufmann*frau für Digitalisierungsmanagement
BERLIN-CHEMIE
#kurzerklärt
Industriemechaniker*in
Carl Hirschmann GmbH
360° Film
Mechatroniker*in
Rolls-Royce Solutions GmbH
#kurzerklärt
Metallbereich
Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
360° Film
Gießereimechaniker*in und Verfahrenstechnolog*in
Viega GmbH & Co. KG
#kurzerklärt
Industriemechaniker*in
F. X. MEILLER Fahrzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co KG

Mehr Berufe für Anpacker*innen

Hier findest du weitere Berufe für Anpacker*innen in der Übersicht.
Über den Button rechts kommst du auf die Mediathek-Kategorie.
Fotorundgang
Elektroniker*in für Betriebstechnik
BMW
360° Film
Fachkraft für Lebensmitteltechnik
The Family Butchers
360° Film
Fleischer*in
The Family Butchers
360° Film
Industriemechaniker*in
Konrad Reitz Ventilatoren GmbH & Co. KG
360° Film
Mechatroniker*in
Siemens Mobility
#kurzerklärt
Elektroniker*in für Betriebstechnik
E.DIS Netz GmbH

Ganz andere Berufe deutschlandweit

Weil du dich für diesen Beruf interessierst, könnten diese Berufe auch spannend für dich sein.

360° Film
Elektroniker*in für Betriebstechnik
Schleswig Holstein Netz AG
360° Film
Gießereimechaniker*in und Verfahrenstechnolog*in
Viega GmbH & Co. KG
#kurzerklärt
Pflegefachkraft
Pflegeresidenz Bernstadt gGmbH
#kurzerklärt
Hochbaufacharbeiter*in
Jökel Bau GmbH & Co. KG
7 Fragen
Einzelhandelskaufleute / Buchhändler*in
Thalia
360° Film
Brunnenbauer*in
Das Deutsche Baugewerbe